Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 21.02.2020

Beleuchtung für Gebäudetechnik und Haustechnik unverzichtbar

Unzureichende Beleuchtung führt zu einem deutlich dunkleren Raum, sodass oftmals ein Unwohlsein aufkommt, obwohl man sich im Eigenheim doch wohlfühlen sollte. Die Ziele der Beleuchtung für Gebäude- und Haustechnik sind neben Sicherheit und Komfort natürlich auch Kontroll- und Steuerungszwecke, sodass einfach und schnell eine ausreichende Beleuchtung eingeschaltet werden kann.

Bild: pixabay/geralt
Bild: pixabay/geralt

Die Technik schreitet dabei immer weiter voran. Von einer automatischen Ansage am Hauseingang, welche einen Einbrecher abschrecken soll, bis hin zu Lichtanlagen, welche sich automatisch beim Betreten des Geländes einschalten und so für ausreichend Licht eines Besuchers sorgen.

 

Eine wichtige Rolle bei der Auswahl fällt auch auf das Design. Die Beleuchtung muss zum restlichen Grundstück oder dem Haus passen, sodass man sich wohlfühlen kann und gerne nach Hause kommt.

 

Warum eine ausreichende Beleuchtung in der Gebäude- und Haustechnik unverzichtbar sind, wissen die meisten bereits. So wird beispielsweise das Verletzungsrisiko aufgrund eines Sturzes vermieden, sodass es nicht ausschließlich auf das Design ankommt. Viel mehr sollte man sich im ersten Schritt darum kümmern, das ausreichend Licht zur Verfügung steht. Es können weitere Maßnahmen ergriffen werden, damit einem schönen und sicheren Leben nichts mehr im Wege steht.

 

Passende Leuchtmittel finden – von der Glühbirne bis zur LED-Leuchte

 

In der heutigen Zeit ist der Baumarkt nicht immer die erste Wahl der jüngeren Generation. Im Internet gibt es zahlreiche Anlaufstellen, um sich über Dinge zu informieren oder sogar einzukaufen. Was vor 20 Jahren noch nahezu unvorstellbar ist, geht inzwischen mittels drei Klicks. 

Um das passende Leuchtmittel für die Gebäude- und Haustechnik finden zu können, empfiehlt es sich genauer zu informieren, bevor ein Kauf zustande kommt. So bietet

beispielsweise Gluehbirne.de zahlreiche Informationen zu verschiedenen Leuchtmitteln und besitzt auch einen Shop, in dem selbst die altbekannte Glühbirne noch vertrieben wird.

 

Oftmals spielt der Stromverbrauch eine entscheidende Rolle

 

Mit dem Aus der Glühbirne und der Halogenleuchte steht der Energiesparlampe oder des LED nichts mehr im Wege. Zahlreiche Vorteile, aber auch Nachteile lassen sich im Internet finden. So bietet die Halogenleuchte beispielsweise ein sehr natürliches Licht, welch

es auch von außen in die Wohnung oder das Eigenheim eindringt und somit ein Wohlfühlsein bietet.

 

Natürlich achten inzwischen zahlreiche Eigentümer auf den Stromverbrauch, welcher von Jahr zu Jahr ansteigt, sodass man sich nach einer günstigen Methode umsieht. Besonders Energiesparlampen bietet einen sehr niedrigen Verbrauch. Auch die LED-Lichter sind im Vergleich mit der Glühbirne ein Gewinner, da das Leuchtmittel eine deutlich höhere Laufzeit bietet und dabei sehr viel Strom einspart.

 

Die Energieeffizienz spielt dabei eine wichtige Rolle, sodass immer mehr Menschen zu leicht steuerbaren Displays greifen, auf denen alle Einstellungen vorgenommen werden können. Nicht zu verachten ist inzwischen auf die Fernsteuerung. Das vielleicht derzeit bekannteste Model aus dem Hause Amazon bietet bereits jetzt ein Eigenheim der Zukunft. Mittels einer Sprachfunktion können Nutzer beispielsweise das Licht ein- und ausschalten oder die Wärme in der Wohnung regeln. Der Fortschritt zu dieser Technik gewinnt immer mehr an Bedeutung, sodass sich bereits jetzt viele Eigentümer mit dem sogenannten „Smart-Home“ beschäftigen.  

Themenverwandte Inhalte
Aktuelle Forenbeiträge
derKai schrieb: Jupp :) Sieht echt schon viel besser aus! Die Pumpenoptimierungszeit habe ich angepasst. Bin sehr gespannt. Wie würde die Tagesanhebung funktionieren? Kannst Du mir noch konkretere Empfehlungen bzgl....
JanRi schrieb: Das würde ich als gesetzt sehen. Man könnte höchstens mit einem Schichtlader versuchen, das ganze effizienter zu gestalten und die Exergievernichtung etwas einzudämmen. Ich hatte irgendwo weiter...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik