Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 12.03.2020

PAW: Qualitätsprodukte für modernes Heizen

Der Hersteller PAW aus Hameln ist seit 1964 im Markt tätig und begleitet seit Beginn die SHK-Branche bei Problemstellungen. Im Portfolio finden sich intelligente und maßgeschneiderte Lösungen für Heizungs-, Solarthermie- und Frischwasseranlagen sowie Wohnungsstationen. Dabei reicht das Spektrum von Schwerkraftbremsen und Multikugelhähnen über Sonderarmaturen bis hin zu kompletten Verteilsystemen. Die Leistungsspanne der Produkte reicht für Kesselanlagen bis 400 kW, für Solarthermie-Anlagen bis 200 kW und für Trinkwasserstationen bis 600 kW.

Seit 1964 begleitet der Hersteller PAW aus Hameln das Fachhandwerk mit Produkten rund um die Sanitär-, Heizungs- und Klima-Branche.<br />Bild: PAW <br />
Seit 1964 begleitet der Hersteller PAW aus Hameln das Fachhandwerk mit Produkten rund um die Sanitär-, Heizungs- und Klima-Branche.
Bild: PAW

Alle Produkte werden aus hochwertigen Materialien gefertigt. Der Fertigungs- und Montageprozess im Hause PAW wird von strengen Kontrollen begleitet. „Hohe Produktivität und langlebige Produkte mit zuverlässiger Technik sind das sichtbare Ergebnis der in unserem Unternehmen gelebten Qualitätspolitik“, erklärt Marc-Oliver Pommerening, der zusammen mit Viola Lemke und Rainer Schneiter die Geschäfte führt. Belegt wird diese Aussage durch eine vom Unternehmen gegebene 5-Jahres-Garantie für Handwerker.

Neben der Produktvielfalt spielt auch eine zukunftssichere, digitale Konnektivität im Unternehmen eine Rolle. Eine Vielzahl der PAW-Lösungen bieten standardmäßig die Möglichkeit zur Anbindung an die Smart-Home-Welten von Loxone, Modbus und Wibutler. Auf diese Weise hat der Fachhandwerker einen direkten Zugriff auf die Geräte und kann wichtige Einstellungen unkompliziert vornehmen. Über die PAW Connect App lässt sich beispielsweise in Verbindung mit dem Verteilsystem HeatBloC MCom der hydraulische Abgleich von Verteiler- und Heizkörperventilen vornehmen. Das Highlight: Ein entsprechendes Förderzertifikat als Nachweis für die BAFA oder KfW kann direkt per E-Mail versendet und ausgedruckt werden.

Abgerundet wird das Angebot durch den gelebten Servicegedanken. TGA-Fachplaner und SHK-Fachhandwerker erhalten zum Beispiel bei der Auslegung und Auswahl der passenden Produkte Unterstützung durch die Innen- und Außendienstmitarbeiter. Zudem werden ein umfangreicher technischer Service und Schulungen durch das Unternehmen angeboten. Ein entsprechendes Anfrageformular findet sich auf der Homepage www.paw.eu. Darüber hinaus finden Fachpartner hilfreiche Montage-, und Inbetriebnahme Videos sowie Flyer und Prospekte, die weitere interessante Informationen bieten.

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik