Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 07.05.2020

NEU: Regenwassernutzung per Touch-Screen

Die Nutzung von Regenwasser spielt in der Gebäudetechnik eine immer größere Rolle. Toilettenspülung oder Gartenbewässerung speisen sich immer öfter aus Niederschlagswasser. Hierfür bedarf es entsprechender Installationsinfrastruktur, einem Speicher und vor allem einer zuverlässigen Regenwasser-Nutzungsanlage. Als solche ist die Wilo-RAIN3 das Herzstück einer modernen Regenwasser-Nutzungsanlage.

Ideal für das Ein- und Zweifamilienhaus: die neue Wilo-RAIN3.
Ideal für das Ein- und Zweifamilienhaus: die neue Wilo-RAIN3.
Überzeugt mit kompakter Bauform, flexiblen hydraulischen Anschlüssen, höchstem Bedienkomfort und maximaler Zuverlässigkeit.<br />Bilder: WILO
Überzeugt mit kompakter Bauform, flexiblen hydraulischen Anschlüssen, höchstem Bedienkomfort und maximaler Zuverlässigkeit.
Bilder: WILO

„Die Wilo-RAIN3 hat in ihrer Klasse die höchste Flexibilität, die modernste Steuertechnik und ermöglicht die einfachste und schnellste Installation, ob als Erstgerät oder im Austausch“, verspricht Wilo-Produktmanager Alexandre Etienne. Im Vergleich zu anderen Regenwasser-Nutzungsanlagen verfügt die Wilo-RAIN3 über eine äußerst kompakte Bauform und hydraulische „Plug-and-Go“-Anschlussmöglichkeiten gleich an drei Seiten. Über zentrale Betriebsparameter wie Füllstand, Versorgungsdruck oder Betriebsart informiert ein LCD-Touch Screen: „Das Display informiert nicht nur klar und deutlich über den Betriebszustand und die letzten zehn etwaigen Fehlermeldungen, sondern ermöglicht auch die intuitive Steuerung der Anlage mit höchstem Komfort“, so Etienne. Vorbei die Zeit von Anzeigen mit kleinen LED-Lämpchen, deren Bedeutung erst aufwändig im Betriebshandbuch nachgeschlagen werden müssen.

Betriebssicherheit durch hochwertige Pumpe

Höchste Zuverlässigkeit garantieren unter anderem die integrierten Funktionen der Selbstschutzroutine, des Trockenlaufschutzes oder der automatische, periodische Wasseraustausch. „Um die Betriebssicherheit zu gewährleisten, hat die Wilo-RAIN3 außerdem eine Selbstansaugfunktion sowie eine Trinkwassereinspeisung mit einem Pufferspeicher. So ist der Dauerbetrieb der Anlage auch in trockenen Jahreszeiten problemlos gewährleistet“, erklärt Alexandre Etienne. Zusätzliche Sicherheit gibt zudem die qualitativ hochwertige im System integrierte Pumpe Wilo-HiMulti 3.

Als einziges System seiner Klasse Smart Home-fähig

Von zentraler Bedeutung bei Regenwasser-Nutzungsanlagen ist die unbedingte Trennung vom Trinkwassersystem. Ein Rückflussverhinderer nach DIN1989 bzw. EN1717 garantiert den hygienischen Betrieb der Anlage. Der direkte Zugriff auf die Systemkomponenten vereinfacht zudem die Wartung der wandmontierten Wilo-RAIN3. Um den Betrieb auch im Ein- und Zweifamilienhaus unauffällig zu ermöglichen, wurde neben der kompakten Bauform auch Wert auf einen besonders geräusch- und vibrationsarmen Betrieb gelegt. „Außerdem ist die Wilo-RAIN3 Smart Home-fähig und kann in bestehende digitale Netzwerke integriert werden, das ist genauso einmalig in dieser Klasse wie die Möglichkeit, System-Updates direkt über ein WiFi-Netz aufzuspielen“, erläutert Alexandre Etienne.

Alle Informationen Wilo-RAIN3 finden Sie hier >>

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
 
Website-Statistik