Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 06.07.2020

Wiederinbetriebnahme von Trinkwasseranlagen: Automatisch zum Messprotokoll!

Wenn sich unser Leben nun nach wochenlangem Ausnahmezustand wieder in Richtung „normal“ bewegt, müssen öffentliche Einrichtungen, Gaststätten oder Vermieter mehr denn je sicherstellen, dass die Trinkwasserinstallation nach allen erforderlichen Maßnahmen der anerkannten Regeln der Technik betrieben wird. Enorme Erleichterung bei dieser Gefährdungsanalyse verspricht das neue CAPBs®-Sensormodul FlowTemp® STx mit der App AFRISO TOOLBOX. Damit kann auch der regelmäßige Wasseraustausch im Rahmen des "bestimmungsgemäßen Betriebs der Trinkwasserinstallation“ nach DVGW/VDI 6023, DIN EN 806 und DIN 1988-200 ganz automatisch in einem digitalen Spülplan, ohne händischen Zeitaufwand erfasst werden. Machen Sie es sich einfach und profitieren Sie jetzt zudem von der attraktiven Markteinführungsaktion des neuen AFRISO Messgerätes FlowTemp® STx!

Das neue CAPBs®-Sensormodul FlowTemp® STx misst den Durchfluss und die zugehörige Temperatur an der Wasserzapfstelle. Die neue Generation „STx“ verfügt über eine optimierte Temperaturermittlung und unterstützt mit einem akustischen Alarm den Messvorgang. Verbinden kann man es ganz einfach über Bluetooth mit einem Smartphone oder Tablet. Die Auswertung, Protokollierung und Ergänzung mit Fotos oder Notizen erfolgt auf der App AFRISO TOOLBOX für iOs und Android.<br />Bild: AFRISO
Das neue CAPBs®-Sensormodul FlowTemp® STx misst den Durchfluss und die zugehörige Temperatur an der Wasserzapfstelle. Die neue Generation „STx“ verfügt über eine optimierte Temperaturermittlung und unterstützt mit einem akustischen Alarm den Messvorgang. Verbinden kann man es ganz einfach über Bluetooth mit einem Smartphone oder Tablet. Die Auswertung, Protokollierung und Ergänzung mit Fotos oder Notizen erfolgt auf der App AFRISO TOOLBOX für iOs und Android.
Bild: AFRISO
Erfahren Sie im Anwendungsfilm zur AFRISO TOOLBOX wie man ganz automatisch und regelkonform alle nötigen Daten für die Gefährdungsanalyse an Trinkwasserinstallationen erfassen und dokumentieren kann.  <br /><b>>>Hier geht es zum Anwendungsfilm:</b><a href="https://www.youtube.com/watch?v=yYZKe-6GwYQ"target="_blank"> https://www.youtube.com/watch?v=yYZKe-6GwYQ</a><br />Bild: AFRISO
Erfahren Sie im Anwendungsfilm zur AFRISO TOOLBOX wie man ganz automatisch und regelkonform alle nötigen Daten für die Gefährdungsanalyse an Trinkwasserinstallationen erfassen und dokumentieren kann.
>>Hier geht es zum Anwendungsfilm: https://www.youtube.com/watch?v=yYZKe-6GwYQ
Bild: AFRISO

Jeder Unternehmer oder Besitzer einer Trinkwasserinstallation ist verpflichtet seine Trinkwasserinstallation regelmäßigen Funktionskontrollen zu unterziehen, sowie nach allen erforderlichen Maßnahmen der anerkannten Regeln der Technik zu betreiben. Wassertemperaturen sind beispielsweise im Rahmen einer Gefährdungsanalyse an den Entnahmestellen zu erfassen und zu dokumentieren. Die Verantwortlichen in öffentlichen Einrichtungen, Krankenhäusern, Pflegeheimen, aber auch Vermieter oder die Wohnungswirtschaft stehen dabei aufgrund vieler zu beachtender Richtlinien oftmals vor einer großen bürokratischen Herausforderung und vor einem ständigen Schulungsbedarf beim Durchführenden.

Abhilfe verspricht hierbei die App AFRISO TOOLBOX und bietet mit dem neuen smarten CAPBs®-Sensormodul FlowTemp® STx als Durchfluss- und Temperaturmessgerät Erleichterung für den Messalltag.

Die App AFRISO TOOLBOX für iOs und Android gleicht sprichwörtlich einem Werkzeugkasten, der die pro­fessionelle Durchführung vieler komplexer Mess- oder Prüfaufgaben im Bereich der haustechnischen Installation vereinfacht und schnell per Smartphone oder Tablet möglich macht. Für den Trinkwasserbereich bietet AFRISO die In-Apps „Spülung“, „Tempe­raturprofil“ und „Thermische Desinfektion“ an, die Hygienebeauftragten, Desinfektoren, Hausmeistern oder Installateuren den Arbeitsalltag enorm erleichtern werden.

Digitaler Plan der Messstellen
Bereits im Büro, im Vorfeld der Messung, können die entsprechenden Gebäude mit ihren Räumen, Stockwerken, einzelnen Wasserentnahmestellen und Zusatzinformationen in der App angelegt werden. Ist man für die Verwaltung mehrerer Gebäude verantwortlich oder werden die Messungen für andere Firmen durchgeführt, so können auch diese Daten dem Gebäude zugewiesen werden.

Am Ort der Messung greift der Durchführende dann direkt auf die Daten zu und wird in der sogenannten „Messung mit Auftrag“ durch die jeweiligen Räume an die zu messenden Wasser-Zapfstellen geführt. Sollten bei der Vorkonfiguration Räume oder Messstellen vergessen worden sein, können diese jederzeit nachträglich ergänzt werden. Für den eigentlichen Messvorgang verbindet man das Durchfluss- und Temperaturmessgerät FlowTemp® STx direkt mit dem Smartphone. Wie alle anderen modularen Sensormodule CAPBs® nutzt auch das neue FlowTemp® STx hierzu die in Smartphones oder Tablets vorhandene Bluetooth® Smart-Schnittstelle. Nach erfolgreicher Verbindung können die erfassten Messdaten kabellos und ver­zögerungsfrei in die App übertragen werden. Die AFRISO TOOLBOX führt den Nutzer „Schritt für Schritt“ durch die Messung und gibt – im Abgleich zu den jeweils aktuellen Normen und Vorschriften – genaue Informationen zur nötigen Vorgehensweise des Ar­beitsschrittes. 

Die AFRISO TOOLBOX  regelt ganz automatisch viele händische Schritte

                            

Einfache Anlage von Objekten mit Adresse, Räumen und Messtelle be­reits vorab im Büro möglich

Schritt für Schritt“ Nutzerführung durch das Objekt und an der Mess­stelle mit Datenlogging

Die PDF-Dokumentation mit Unter­schrift des Durchführenden (oder Kun­den) wird automatisch erstellt

Versand des Messprotokolls per E-Mail oder Messenger-Diensten möglich

Spülung von Trinkwasseranlagen
So können Betreiber von Trinkwasserinstallationen, Haustechnik-Verantwortliche in Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen oder Schul- und Sportstätten gerade jetzt nach längerem Anlagenstillstand den Vor-Ort-Nachweis einer (geforderten) Zwangsspülung an den einzelnen Zapfstellen ganz nebenbei erstellen. Die In-App „Spülung“ unterstützt dabei auch bei regelmäßig geforderten Zwangsspülungen oder der Kontrolle des Wasseraustausches im Rahmen des „bestimmungsgemäßen Betriebs einer Trinkwasser-Hausinstallation“ nach DVGW/VDI 6023, DIN EN 806 und DIN 1988-200. Beim Messvorgang wird die Temperatur und Fließgeschwindigkeit in l/m an der jeweiligen Wasser-Zapfstelle erfasst und gespeichert. Die Messer­gebnisse können anschließend mit Zusatzinforma­tionen wie Diagrammen, Notizen oder Fotos ergänzt werden. Nach Spülung aller Wasser-Zapfstellen wird aus dem „digitalen Spülplan“ ein professionelles PDF-Protokoll erstellt. Die AFRISO TOOLBOX bietet hierbei die Möglichkeit direkt in der App die Unterschrift des Durchführenden und des Kunden zu erfassen. Somit ist das Messprotokoll au­tomatisch und regelkonform fertiggestellt und muss im Büro nicht mehr nachbearbeitet werden. Alle ab­geschlossenen Protokolle werden im Archiv der TOOLBOX gesichert und können jederzeit eingesehen oder gesammelt exportiert werden. Mit den typischen Smartphone-Funktionen kann das Protokoll als E-Mail oder über Messenger-Dienste wie z.B. WhatsApp versendet werden. Die App AFRISO TOOLBOX stellt somit nicht nur sicher, dass die Messvorgänge optimal durchgeführt werden und keine Messung vergessen wird, sondern erledigt auch automatisch die profes­sionelle PDF-Dokumentation für amtliche Nachweise.

Markteinführungsaktion FlowTemp® STx
TOP-Preis-Leistungsverhältnis: Das neue CAPBs® FlowTemp® STx kostet in der aktuellen AFRISO Markteinführungsaktion nur 444,- € (Nettopreis in € ohne MwSt.).Die Aktion ist bis zum 31.12.2020 gültig und das Messgerät kann über den örtlichen SHK-Großhandel bestellt werden. Zudem unterstützt AFRISO gerne bei der Bestellabwicklung – ein Hinweis zum Großhändler des Vertrauen und dortiger Kundennummer am Ende des Bestellformulars reicht aus.

>> Hier geht's zur FlowTemp® STx-Aktion

Alle Infos zum AFRISO CAPBs-System: www.capbs.info

Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Hallo Dietmar, sehe ich genauso. Auch in diesem Fall ist der Schluß von einem Fall auf die Allgemeinheit nicht sinnvoll. Ich persönlich kenne auch sehr viele sehr kompetente Fachhandwerker mit herausragender...
Martin24 schrieb: Verstehe ich nicht. Du senkst den Wärmewiederstand des Bodenbelags aber lässt die Vorlauftemperatur gleich? Auch den Volumenstrom der Kreise? Natürlich wird es dann im Raum wärmer. Meinst Du das mit...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik