Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 08.11.2021

Bewährte x2-Technologie trifft auf innovatives Lüftersystem

Wärmepumpenheizkörper x-flair – einfach, effizient, förderfähig

Mit der bekannten x2-Technologie plus vollautomatischer Lüfterunterstützung sorgt der neue Kermi Wärmepumpenheizkörper x-flair bei niedrigen Vorlauftemperaturen für maximalen Wärmekomfort. Somit eignet er sich optimal für das Zusammenspiel mit modernen Wärmeerzeugern – bei der Heizungsmodernisierung ebenso wie im Neubau. Gerade im Bestand ermöglicht er den schnellen und einfachen Austausch alter Radiatoren, als praktische Alternative zur Fußbodenheizung.

Perfekte Teamplayer in Neubau & Renovierung: Der Wärmepumpenheizkörper x-flair sorgt bei den niedrigen Vorlauftemperaturen moderner Wärmeerzeuger für hohe Effizienz und maximalen Wärmekomfort – und ist somit auch optimaler Partner der Wärmepumpen (im Bild: x-flair mit der neuen x-change dynamic pro Luft/Wasser-Wärmepumpe).
Perfekte Teamplayer in Neubau & Renovierung: Der Wärmepumpenheizkörper x-flair sorgt bei den niedrigen Vorlauftemperaturen moderner Wärmeerzeuger für hohe Effizienz und maximalen Wärmekomfort – und ist somit auch optimaler Partner der Wärmepumpen (im Bild: x-flair mit der neuen x-change dynamic pro Luft/Wasser-Wärmepumpe).
Passend zur jeweiligen Anforderung: Der Wärmepumpenheizkörper x-flair ermöglicht kleinere Heizkörper-Baugrößen im Vergleich zum statischen Warmwasser-Modell oder gleichbleibende Baugrößen bei reduzierten Systemtemperaturen. Seine Optik ist identisch zu den therm-x2 Flachheizkörpern, sodass problemlos kombiniert werden kann.
Passend zur jeweiligen Anforderung: Der Wärmepumpenheizkörper x-flair ermöglicht kleinere Heizkörper-Baugrößen im Vergleich zum statischen Warmwasser-Modell oder gleichbleibende Baugrößen bei reduzierten Systemtemperaturen. Seine Optik ist identisch zu den therm-x2 Flachheizkörpern, sodass problemlos kombiniert werden kann.
Der Wärmepumpenheizkörper x-flair vereint die von Kermi bekannte x2-Technologie mit einem innovativen Lüftersystem. Bedarfsgerecht und vollautomatisch wird die Drehzahl der leisen Axialventilatoren geregelt. Die Auslieferung von x-flair erfolgt vorkonfektioniert und steckerfertig – für eine einfache Montage.
Der Wärmepumpenheizkörper x-flair vereint die von Kermi bekannte x2-Technologie mit einem innovativen Lüftersystem. Bedarfsgerecht und vollautomatisch wird die Drehzahl der leisen Axialventilatoren geregelt. Die Auslieferung von x-flair erfolgt vorkonfektioniert und steckerfertig – für eine einfache Montage.
Altbausanierung mit Wärmepumpe: x-flair kann einfach an die bereits vorhandenen Leitungen angeschlossen werden und somit alte Radiatoren 1:1 ersetzen – schnell und einfach, ohne aufwändige Umbaumaßnahmen. Er nutzt die niedrige Vorlauftemperatur der Wärmepumpe optimal aus, erwärmt sich effizient und verteilt die Wärme schnell im Raum.
Altbausanierung mit Wärmepumpe: x-flair kann einfach an die bereits vorhandenen Leitungen angeschlossen werden und somit alte Radiatoren 1:1 ersetzen – schnell und einfach, ohne aufwändige Umbaumaßnahmen. Er nutzt die niedrige Vorlauftemperatur der Wärmepumpe optimal aus, erwärmt sich effizient und verteilt die Wärme schnell im Raum.
Neubau mit Wärmepumpe: In Räumen, wie Arbeits- oder Kinderzimmer, soll es zu einer bestimmten Zeit schnell wohlig warm sein und dann eher wieder kühl – zum Schlafen oder weil der Raum nicht mehr genutzt wird. Wo Flächentemperierungen eher träge funktionieren bietet x-flair eine hohe Dynamik mit schneller Reaktionszeit, d.h. er hat eine kurze Aufheizzeit und kühlt auch schnell wieder ab.<br />Bilder: Kermi
Neubau mit Wärmepumpe: In Räumen, wie Arbeits- oder Kinderzimmer, soll es zu einer bestimmten Zeit schnell wohlig warm sein und dann eher wieder kühl – zum Schlafen oder weil der Raum nicht mehr genutzt wird. Wo Flächentemperierungen eher träge funktionieren bietet x-flair eine hohe Dynamik mit schneller Reaktionszeit, d.h. er hat eine kurze Aufheizzeit und kühlt auch schnell wieder ab.
Bilder: Kermi

Speziell wenn beim Einsatz einer Wärmepumpe die Kombination mit Fußbodenheizung nicht möglich oder nicht gewünscht ist, bietet der neue Wärmepumpenheizkörper x-flair die Lösung: Bei Vorlauftemperaturen zwischen 35°C und 55°C bringt er behaglichen Wärmekomfort in die Räume. Dafür verbindet x-flair die vom Kermi Flachheizkörper-Programm bekannte x2-Technologie der seriellen Durchströmung mit einem innovativen Lüftersystem – für eine schnelle und effiziente Wärmeverteilung im Raum. Daher ist der Kermi Wärmepumpenheizkörper auch förderfähig im Rahmen aller gängigen Förderprogramme.

Funktionsweise der vollautomatischen Lüfterregelung

Im Heizkörper integriert befinden sich kleine Axialventilatoren, durch die obere Abdeckung zuverlässig geschützt. Sie verteilen die Wärme besonders schnell und dank geräuscharmem Komfortbetrieb enorm leise. Die benötigte Drehzahl wird dabei vollautomatisch geregelt: Für eine schnelle Erwärmung des Raums arbeiten die Ventilatoren mit einer erhöhten Drehzahl. Diese wird dann eigenständig heruntergeregelt, sobald die Wunschtemperatur erreicht ist. Zu bedienen ist x-flair dabei wie ein normaler Heizkörper über den Thermostatkopf – die Lüfter schalten sich nach Bedarf an bzw. aus.

Schnell und flexibel bei Neubau & Renovierung

Der Wärmepumpenheizkörper x-flair ist optimal auf den Betrieb mit modernen Wärmeerzeugern im Niedertemperaturbereich ausgelegt – mit   hoher Dynamik und schneller Reaktionszeit. Mit Baulängen von 400 bis 2005 mm bei Bauhöhen von 554 bis 959 mm erreicht er im Komfortbetrieb Wärmeleistungen von 364 bis 1375 Watt (Auslegungswärmeleistung 45/35/20°C). Im Vergleich zum statischen Warmwassermodell sind somit kleinere Baugrößen bei gleicher Wärmeleistung möglich – ein durchaus relevanter Platzvorteil bei der Raumplanung. Durch die kurze Aufheizzeit und das schnelle Abkühlen eignet sich x-flair ideal für den Einsatz in temporär genutzten Räumen mit kurzfristig auch wechselndem Wärmebedarf, wie bspw. Büro oder Kinderzimmer.

Seinen aber wohl größten Trumpf spielt der Kermi Wärmepumpen-Heizkörper bei der Heizungsmodernisierung aus: Er kann einfach und schnell an die vorhandenen Rohrleitungen der alten Radiatoren angebunden werden und diese 1:1 ersetzen – ganz ohne aufwändige Umbaumaßnahmen. Denn aufgrund seiner hohen Effizienz sind bei gleichbleibenden Baugrößen nur noch deutlich reduzierte Systemtemperaturen notwendig – für einen optimalen Betrieb der Wärmepumpe.

Maximale Flexibilität für die Einbauplanung entsteht zudem durch die identische Optik des klassischen therm-x2 Flachheizkörpers und des neuen x-flair: Beide Modelle stehen in den Frontvarianten Plan, Profil und Line zur Verfügung. So lassen sie sich je nach individuellen Anforderungen, Wärmebedarf und Platzverhältnissen problemlos im selben Wohnumfeld kombinieren.

Einfache Installation durch hohe Vorkonfektionierung

Die Montage ist einfach – denn die Lieferung erfolgt vorkonfektioniert und steckerfertig: x-flair wird wie ein herkömmlicher Heizkörper an der Wand oder am Boden montiert und an das Warmwasserheizungsnetz angeschlossen. Hier erfüllt er die gängigen DIN-Anschlussmaße 500 und 900 und ist außerdem in den variablen Ausführungen V und Vplus erhältlich, so dass sich bei der Sanierung bestehende Anschlüsse und Wandbefestigungen nutzen lassen. Abschließend muss nur noch die Anbindung zur Spannungsversorgung erfolgen – anstecken und schon ist x-flair betriebsbereit.
Für eine einfache, schnelle Montage sind zudem die bewährte Laschenbefestigung und die Bohrkonsole im Lieferumfang enthalten. Das ab Werk kv-voreingestellte Ventil der V und Vplus Ausführungen erleichtert die Installation zusätzlich. 

 

Aktuelle Forenbeiträge
Bauherr 2006 schrieb: Ja, das ist wirklich fein, dass alles wieder läuft. Wir haben übrigens weder PV bekommen, noch einen neuen Zähler oder sonst irgendetwas. Es wurde nichts verändert an der Installation. Was Elektroinstallationen...
ChrisCro77 schrieb: Ich habe die Regelung jetzt wieder in die Heizung gebaut und es sieht so aus, das jetzt alles wieder funktioniert. Bild ist da (in jeder Funktionsstellug, kam also wohl tatsächlich durch unbestimmte Werte).Die...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik