Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 15.03.2022

Dichtungen für den Zoo

DOYMA-Referenz: Dichtungssysteme für den Berliner Zoo

Der Zoologische Garten Berlin wurde im Jahr 1844 eröffnet und ist damit der älteste noch bestehende Zoo Deutschlands. Auf einer Fläche von 33 Hektar leben rund 1.200 Arten, darunter Exoten und vom Aussterben bedrohte Tierarten. Rund 4 Mio. Menschen besuchen den Zoo jedes Jahr. Aktuell entsteht eine neue Nashornanlage und die DOYMA GmbH & Co hat mit der Lieferung von Dichtungseinsätzen ihren Teil dazu beigetragen die Attraktion um eine neue Erlebniswelt zu erweitern.

Visualisierung Nashornanlage
Visualisierung Nashornanlage
Indisches Panzernashorn
Indisches Panzernashorn
Eingang Elefantentor<br />Bilder: Zoologischer Garten Berlin
Eingang Elefantentor
Bilder: Zoologischer Garten Berlin
DOYMA-Dichtungseinsatz: Curaflex Nova® Uno<br />Bild: DOYMA GmbH & CO
DOYMA-Dichtungseinsatz: Curaflex Nova® Uno
Bild: DOYMA GmbH & CO

Wer den Zoologischen Garten in Berlin schon einmal besucht hat, ist beeindruckt. Auf der einen Seite von der unglaublichen Artenvielfalt und auf der anderen Seite von der beeindruckenden Architektur des Parks. Diese besticht durch einprägsame Bauwerke und wundervoll gestaltete Erlebniswelten. Aktuell entsteht ein neues Areal, die naturnahe Nashornanlage. Die Fertigstellung der 14.000 m² großen Anlage ist für Herbst 2022 geplant und ab Frühjahr 2023 sollen die Zoo-Gäste die tierischen Bewohner in ihrem neuen Lebensraum beobachten können. Einziehen werden übrigens die vom Aussterben bedrohten Panzernashörner sowie Tapire und Pustelschweine. Deren aktuelle Anlage ist in die Jahre gekommen und es musste dringend etwas Neues her.

Herzstück der Anlage ist eine 25 Meter hohe, zentral platzierte Pagode, die ein Zeichen für die vom Aussterben bedrohten Tiere setzt. Im Inneren des Gebäudes verfügen Nashörner & Co. über einen Naturboden, einen Badeteich und ein UV-durchlässiges Foliendach. Die wärmeliebenden Tiere können sich so auch im Winter über großzügige Freilaufflächen mit genügend Tageslicht freuen. Der Bau ist optisch an die ehemalige Elefanten-Pagode angelehnt, ein historisches Wahrzeichen des Zoos, das im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Der imposante Neubau entsteht zwischen dem Eingang Löwentor, dem Flusspferdhaus „Hippo Bay“ und dem Streichelzoo „Hans im Glück“.

Die Aufgabe der DOYMA GmbH & Co lag in der Lieferung von Dichtungseinsätzen des Typs Curaflex Nova® Uno, um die bauseitig vorhandenen Rohrdurchführungen abzudichten. Die Produkte der Curaflex Nova®-Produktserie lassen sich schnell und ohne Drehmomentschlüssel einbauen. Stattdessen kann man einen Akkuschrauber verwenden. Möglich machen dies die ITL-Muttern, die bei einem definierten Drehmoment abscheren.

Internet: DOYMA Referenz: Zoo Berlin

Aktuelle Forenbeiträge
Volker430 schrieb: Hallo, ich möchte meine über 20 Jahre alte Ölheizung mit einer Panasonic T-Cap mit 9 kw dieses Jahr ersetzen. Ein Elektrounternehmen soll anschließen, ein befreundeter Heizi den Rest. Kaufen werde...
rall123 schrieb: Ich danke euch, hab mir schon fast gedacht, dass es nur mit kleben geht. Die von panasonicu erwähnten Bolzenanker halten nur in Vollstein, steht auch immer mit dabei. Besorge mir nachher eine A4...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Environmental & Energy Solutions
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik