Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 31.03.2022

Ökologisch, leise und brandsicher

Neue Schütz Klettsysteme für jede Anforderung

Schütz Energy Systems erweitert seine Klettsystem-Serie: Ab sofort sind neue Klettvlies-Varianten sowie die Systemplatte Fiberklett mit ökologischer Mineraldämmung erhältlich. Die Schütz Klettsysteme werden damit allen Anforderungen bei der Installation der Flächenheizung in Neubau und Sanierung gerecht. So können Bauprojekte mit minimalen Aufbauhöhen sowie höheren Brandschutz- und Trittschall-Vorgaben realisiert werden. Der Werkstoff Mineralwolle ist nicht entflammbar, reduziert Trittschall und lässt sich nachhaltig herstellen.

Die Schütz Klettsysteme sorgen für eine optimale Wärmedämmung, minimieren Wärmeverluste nach unten und tragen somit zu einer besseren Energieeffizienz des Gebäudes bei. <br />Bild: Schütz GmbH & Co. KGaA / Shutterstock
Die Schütz Klettsysteme sorgen für eine optimale Wärmedämmung, minimieren Wärmeverluste nach unten und tragen somit zu einer besseren Energieeffizienz des Gebäudes bei.
Bild: Schütz GmbH & Co. KGaA / Shutterstock
Ob Bauprojekte mit minimalen Aufbauhöhen oder mit besonderen Brandschutz- und Trittschall-Vorgaben: Die neue Klettsystem-Serie von Schütz Energy Systems erfüllt alle Anforderungen in Neubau und Sanierung.
Ob Bauprojekte mit minimalen Aufbauhöhen oder mit besonderen Brandschutz- und Trittschall-Vorgaben: Die neue Klettsystem-Serie von Schütz Energy Systems erfüllt alle Anforderungen in Neubau und Sanierung.
Die neue Systemplatte Fiberklett mit ökologischer Mineraldämmung von Schütz besteht aus natürlichen Rohstoffen, ist nicht entflammbar und besitzt eine sehr hohe Trittschalldämmwirkung.
Die neue Systemplatte Fiberklett mit ökologischer Mineraldämmung von Schütz besteht aus natürlichen Rohstoffen, ist nicht entflammbar und besitzt eine sehr hohe Trittschalldämmwirkung.
Die Schütz Klettsysteme lassen sich schnell und unkompliziert verlegen – der Installateur kann das sogar allein erledigen. Die perfekte Verzahnung von Heizrohr und Systemdämmplatte sorgt dabei für maximalen Halt. <br />Bilder: Schütz GmbH & Co. KGaA
Die Schütz Klettsysteme lassen sich schnell und unkompliziert verlegen – der Installateur kann das sogar allein erledigen. Die perfekte Verzahnung von Heizrohr und Systemdämmplatte sorgt dabei für maximalen Halt.
Bilder: Schütz GmbH & Co. KGaA

Der Sanierungsmarkt in Deutschland gewinnt immer mehr an Bedeutung. Allein im Wohnungsbau macht die Altbau-Renovierung über zwei Drittel des gesamten Bauvolumens aus. Dabei wird die energetische Effizienz der Gebäude immer wichtiger: Neben einer Isolierung der Gebäudehülle können auch eine neue Heizungsanlage sowie der Einbau einer Fußbodenheizung den Energieverbrauch erheblich senken. Bestandsgebäude stellen jedoch häufig besondere Anforderungen an den Bodenaufbau, da dort meist nur eine geringe Aufbauhöhe für die Fußbodenheizung zur Verfügung steht. Ab sofort bietet Schütz dafür neue Klettvlies-Varianten, die mit ihrer geringen Materialdicke ideal für den Sanierungsfall sind. Sogar eine direkte Anwendung auf Bestandsboden ist möglich.

Wird die Fußbodenheizung beispielsweise im Altbau auf einer Holzbalkendecke verlegt, empfiehlt sich die Verwendung einer Mineraldämmung. Die neue Schütz Systemplatte Fiberklett aus ökologischer Mineralwolle eignet sich aber auch für Neubauten: Besonders im Objektgeschäft sind vermehrt höhere Brand- und Trittschallschutz-Vorgaben relevant. Die Fiberklett Systemplatten verbinden die bewährten Vorteile der Klett-Systemtechnik mit denen der Mineralwolle.

Die Mineralwolle besteht fast ausschließlich aus natürlichen, mineralischen Rohstoffen und kann zudem immer wieder recycelt werden. Als Dämmmaterial mit der Brandklasse A1 nach DIN EN 13501-1 ist sie nicht entflammbar und trägt dadurch vorbeugend zum Brandschutz bei. Die Fiberklett MW Systemplatten entfalten durch die offenporige Struktur der Mineralwolle eine sehr hohe Trittschalldämmwirkung und reduzieren dadurch Lärm in erheblichem Maß. Auch der Wärmeschutz ist gewährleistet: Die Systemplatten sorgen für eine optimale Wärmedämmung, minimieren Wärmeverluste nach unten und tragen somit zu einer besseren Energieeffizienz bei.

Die Schütz Klettsysteme lassen sich schnell und unkompliziert verlegen – sowohl in Neubauten als auch in Bestandsgebäuden. Das Heizrohr wird dabei mittels eines Hakenbands auf der Faserdeckschicht befestigt – was der Installateur sogar allein erledigen kann. Die perfekte Verzahnung von Heizrohr und Systemdämmplatte sorgt für maximalen Halt. Damit alle Rohre im richtigen Abstand und gerade liegen, bietet die Maßeinteilung auf der Dämmplatte eine einheitliche Orientierungshilfe.

Weitere Informationen unter www.schuetz-energy.net.

Aktuelle Forenbeiträge
happylandings schrieb: Moin liebes Forum, Ich lerne gerade viel über unsere neue WBB-20, die seit einem Monat läuft und inzwischen die Hütte* mit deutlich weniger Takten genau so warm hält wie zu Beginn. Wegen a) zukünftiger...
Panasonicu schrieb: Mal folgende Annahme. 7kw heizlast. Luftwärmepumpe Panasonic kostet ca 3600€. Sole Wärmepumpe 6-7kw ca. 8000€ +-2000€. Also knapp 5000€ teurer die sole Wärmepumpe... Dazu kommt noch Material für...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik