Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 09.08.2022

Fenster erneuern: Das sind die Zuschüsse

Neue Fenster wirken nicht nur hochwertig und verschönern einen Raum. Sie sorgen auch dafür, dass Wärme im Winter nicht so gut entweichen kann. Somit ist eine Rundumerneuerung von Fenstern immer vorteilhaft. Doch gute Fenster haben auch ihren Preis. Glücklicherweise gibt es zu diesem Zweck praktische Fördermaßnahmen, welche die Dämmung im eigenen Haus unterstützen.

Bild: www.pixabay.com/ Thanh_Tung
Bild: www.pixabay.com/ Thanh_Tung

Warum sind neue Fenster wichtig?

Neue Fenster lösen alte, in die Jahre gekommene Fenster ab. Dabei sorgen moderne Fenster dafür, dass sich die Energieeffizienz einer Immobilie deutlich verbessert. Dadurch sinken nicht nur die CO2 Emissionen. Betroffene können ebenso Geld einsparen – bei der Sanierung und bei den Heizkosten.

Gleichzeitig steigt der Wert einer Immobilie mit jeder Verbesserung. Somit lassen sich gleich mehrere positive Faktoren nennen, die mit dem Kauf und der Installation von neuen Fenstern einhergehen. Doch wie lassen sich Fenster vorteilhaft bezuschussen?

Neue Fenster schützen das Heim

Ist es draußen kalt, wärmen wir unsere Räume. Doch die wertvolle Wärme geht vor allem bei alten und maroden Fenstern schnell verloren. Somit sind wärmegedämmte Fenster, die über eine zweifache oder dreifache Verglasung verfügen, sehr wichtig. Auch eine Edelgasfüllung für die Glaszwischenräume ist interessant, um den Wärmeschutz zu optimieren.

All diese Arbeiten sind jedoch mit gewissen Kostenaufwendungen verbunden. Daher ist es sinnvoll, sich vorab mit energetischen Baumaßnahmen und den entsprechenden Fördermaßnahmen zu beschäftigen. Wer sich fachkundige Unterstützung einholt und mit Energieeffizienzfachpersonal unterhält, kann den besten Nutzen von verschiedenen Fenstern und deren Neuinstallation erfahren. Denn: Für die Baubegleitung gibt es ebenso eine Zusatzförderung.

Tipp: Wichtig ist, Handwerksunternehmen mit den Baumaßnahmen zu betrauen. Nur dann ist es möglich, Fördermittel zu erhalten. Daher ist auch das rechtzeitige Ausfüllen von Anträgen nötig. Diese sollten unbedingt vor Leistungs- und Lieferverträgen mit Bauunternehmen und Handwerksbetrieben abgeschlossen sein.

Welche Förderungen kann ich für neue Fenster erhalten?

Derzeit sind vor allem zwei Förderinstitute von großem Interesse für Immobilienbesitzer: das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sowie die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Beide Institute bieten mehrere Förderkredite sowie Zuschüsse an, die für die Installation von neuen Fenstern in Anspruch genommen werden können. Dabei lässt sich die BAFA Förderung für Dachfenster ebenso nutzen wie für Schwingflügelfenster, Schiebefenster oder Festverglasung.

Ende Juli hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) eine Reform der Gebäudeförderung vorgelegt, um die Förderung von Energieeffizienz in Gebäuden einfacher, klarer und verlässlicher zu gestalten. Von der Neuaufstellung der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) sollen möglichst viele Menschen profitieren, um Energiefresser wie alte Fenster, Türen und Gasheizungen auszutauschen, Häuser und Wohnungen zu sanieren und somit Energiekosten zu sparen. Gründe dafür sind die derzeit angespannte Lage bei der Energieversorgung, die hohen Preise als Folge von Russlands Krieg gegen die Ukraine und die verschärfte Situation der Klimakrise. Für Einzelmaßnahmen einer Sanierung, zum Beispiel dem Fenstertausch, gelten die neuen Förderbedingungen für die Antragstellung beim BAFA ab dem 15. August 2022.

Es ist sogar möglich, die unterschiedlichen Fördermaßnahmen von BAFA und KfW zu kombinieren. In diesem Fall ist die Beratung mit zertifizierten Energieberatern/Energieberaterinnen sinnvoll. In diesem Rahmen lassen sich auch verschiedene Möglichkeiten abwägen, Fragen stellen und Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen einbeziehen. 

Aktuelle Forenbeiträge
Tomnoe schrieb: Hallo Zusammen, ich hätte eine Frage an die Experten hier :). Ich bin dabei mein Haus von einer Gasbrennwertheizung auf eine Luftwärmepumpe umzustellen. Die Daten meines Hauses sind: * EFH mit einer...
Eddy215 schrieb: Hallo, Habe ein Problem mit meiner wärmepumpe vaillant arotherm plus. Sind in unserem Neubau vor zwei monaten eingezogen. 240qm inklusive Keller. 32,5er Proton planziegel, dachboden komplett gedämmt,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Haustechnische Softwarelösungen
Environmental & Energy Solutions
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik