Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 29.07.2022

Innovative Viega-Brandschutzlösungen sicher und wirtschaftlich

Neue Brandschutznachweise erleichtern Arbeit auf der Baustelle

Zeit sparen und Kosten senken – das ist der Fokus der neu geprüften Brandschutzlösungen, mit denen Viega Fachplaner und Fachhandwerker auf der Baustelle unterstützt. Die Vereinfachungen betreffen nicht nur das Brandschutzmaterial selbst, sondern gehen einher mit einer schnelleren und leichteren Montage. Hinzu kommt die platzsparende Kombination von Rohrleitungs- und Elektroinstallationen.

Wie praxisgerecht die neuen Viega-Brandschutzlösungen sind, zeigt insbesondere das geprüfte Viega-System der Dämmschalen für Wand- und Deckendurchführungen anstelle der bisher notwendigen Spezialschalen – und das im Ringspalt sogar ohne zusätzliche Vermörtelung.
Wie praxisgerecht die neuen Viega-Brandschutzlösungen sind, zeigt insbesondere das geprüfte Viega-System der Dämmschalen für Wand- und Deckendurchführungen anstelle der bisher notwendigen Spezialschalen – und das im Ringspalt sogar ohne zusätzliche Vermörtelung.
Ein Detail, das auf jeder Baustelle künftig eine Menge Zeit spart: Die Viega-Rohrleitungsabschottung erlaubt, Elektroleitungen mit einem Außendurchmesser von bis zu 14 mm um die Rohrdämmung herum anzuordnen und einzumörteln. Ein Elektroschott ist hierfür nicht mehr erforderlich.
Ein Detail, das auf jeder Baustelle künftig eine Menge Zeit spart: Die Viega-Rohrleitungsabschottung erlaubt, Elektroleitungen mit einem Außendurchmesser von bis zu 14 mm um die Rohrdämmung herum anzuordnen und einzumörteln. Ein Elektroschott ist hierfür nicht mehr erforderlich.
Das neue „Viega Praxiswissen: Brandschutz in der technischen Gebäudeausrüstung“ kann kostenlos als PDF unter <a href="https://www.viega.de/de/service/service-uebersicht.html"target="_blank">viega.de/Service</a> heruntergeladen werden. <br />Bilder: Viega
Das neue „Viega Praxiswissen: Brandschutz in der technischen Gebäudeausrüstung“ kann kostenlos als PDF unter viega.de/Service heruntergeladen werden.
Bilder: Viega

Ziel war es dabei, die Arbeit auf der Baustelle noch wirtschaftlicher und sicherer zu machen. Daher lag der Fokus nicht nur auf der Prüfung und Zulassung weiterer Rohrleitungssysteme, sondern im Sinne des Anwenders zusätzlich auf der einfachen Verarbeitung.

Einfachste Systematik

Für alle Viega-Rohrleitungssysteme werden verschiedene Abschottungs­möglichkeiten angeboten. Diese können in Abhängigkeit von der konkreten Baustellensituation ausgewählt und im Nullabstand zu Viega-Systemen, wie auch Viega-Mischinstallation oder anderen Leitungen (Abwasser, Abluft, Elektro) und Anforderungen (Dämmstoff, Leitungsführung, Ringspalt­usführung), kombiniert werden. Welche Abschottungsvarianten möglich sind sowie die Anlagen der Prüfzeugnisse hat Viega nutzerfreundlich in einer neuen und übersichtlichen Abschottungssystematik dargestellt.

Kein Ringspalt – keine Kosten

Ringspalte, die bei Kernbohrungen verfüllt werden müssen, zum Beispiel durch zu große Kernbohrungen, Toleranzen der Bohrung oder nicht zentrisch angeordnete Rohre sind der Kostentreiber Nummer eins einer Brandschutzinstallation. Schnell übersteigen die Kosten für den fachgerechten Verschluss der Öffnungen die Kosten des eigentlichen Rohrsystems. Kein Restringspalt ist die einfachste und zugleich kostengünstigste Lösung: Beim Viega-Brandschutzsystem wählt man einfach die zum Außendurchmesser der Dämmschale passende Kernbohrung ein oder zwei Größen kleiner aus. Die Dämmschalen dürfen laut Brandschutznachweis bis zu einem Drittel ihrer Nenndämmstärke im Bauteil komprimiert werden. Restringspalte dürften damit dank des Viega-Systems der Vergangenheit angehören. Der Entfall vom Ringspaltverschluss beschleunigt gleichzeitig den Baufortschritt und reduziert die Baukosten erheblich. So passt diese Lösung gerade und einfach bei Verwendung von normalen Dämmschalen/
-matten, denn auf teure Spezialbrandschutzschalen verzichtet das Viega-Brandschutzsystem schon seit Jahren komplett.

Sicherung der Dämmschalen ohne Draht

Zeit und Kosten werden auf der Baustelle außerdem eingespart, weil die neuen Viega-Brandschutznachweise in fast allen Bauanwendungen keine mechanische Sicherung mehr mit Wickeldraht benötigen. Prüfungen bei der Bauabnahme, ob die früher vorgeschriebenen sechs Wicklungen Draht pro laufendem Meter montiert wurden, gehören beim Viega-System der Vergangenheit an. Anstelle der sechs Wicklungen lässt die DIN 4140 auch drei Klebebänder je 1.200 mm Schale zu. Das sehr zeitintensive Drahtwickeln, gerade in dicht belegten Schächten, kann entfallen.

Vereinfachung für Abschottung von Elektroleitungen

Deutlich einfacher und kostengünstiger wird künftig zudem die Abschottung von Elektroleitungen: Bis zu sechs Kabel der gängigen Elektroleitungen
(AD < 14 mm) dürfen an der Dämmschale/-matte der Viega-Rohr­leitungssysteme angeordnet einfach mit durch das Mörtelbett der Decke oder dem Verschluss der Wand geführt werden. Das spart Platz, ermöglicht auch eine nachträgliche Verkabelung und ist wirtschaftlicher, da zumeist keine Elektroabschottung mehr benötigt wird.

Mehr Informationen unter viega.de/Brandschutz. Unter viega.de/Service steht zudem neben den neuen, interaktiven Brandschutzdokumenten das Handbuch „Viega Praxiswissen: Brandschutz in der technischen Gebäudeausrüstung“ als PDF kostenlos zum Download bereit.

Aktuelle Forenbeiträge
mafli schrieb: Hallo Zusammen, in den letzten 2 Monaten habe ich eifrig hier im Forum mitgelesen. Ich würde gerne in unserem Heim (2 Personen, 143 qm, BJ 2010) mit einer Jeisha 7kW unsere vorhandene Gas Therme...
Christoph Schian schrieb: Hallo mein Name ist Chris. Ich hab ein Problem mit meiner Panasonic Aquarea 5kw. Ich hab die gestern in Betrieb genommen. Der Kompressor startet für 10 Sekunden, geht dann aus( manchmal mit einem Zischen)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik