Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.09.2022

Strom einsparen – so einfach geht es mit einer aktuellen Beleuchtung

Licht ist nicht nur für uns Menschen wichtig, sondern auch für die Pflanzen in unseren Wohnungen. Durch die richtige Beleuchtung können wir nicht nur unsere Pflanzen gesund halten, sondern auch Geld sparen.

Bild: pixabay.com / ColiN00B<br /><br />
Bild: pixabay.com / ColiN00B

Warum Licht wichtig ist

Licht ist eines der wichtigsten Elemente in unserer Umwelt. Ohne Licht können wir nicht sehen, was uns umgibt. Licht ist auch wichtig für die Pflanzen, die uns mit Sauerstoff versorgen. Ohne Licht keine Photosynthese und damit kein Leben auf unserem Planeten.

Doch Licht ist nicht nur wichtig für die Natur, sondern auch für uns Menschen. Licht beeinflusst unsere Stimmung, unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. In der Natur sorgt das Tageslicht dafür, dass wir uns tagsüber wach und aktiv fühlen und in der Nacht ruhig schlafen können. Auch in unseren Wohnungen und Häusern sollte das Licht stimmig sein. Auf gluehbirne.de gibt es ausführliche Informationen zum Thema Licht in Räumen, Leuchtmitteln und Energieeffizienz. Die Beleuchtung sollte so gestaltet sein, dass wir uns wohl fühlen und unsere Aktivitäten gut verrichten können. Doch leider ist das oft nicht der Fall. Viele Menschen leben in Räumen, die zu dunkel oder zu hell sind. Oft ist das Licht auch ungleichmäßig verteilt oder es gibt Spiegelungen und Schatten, die stören. Das kann zu Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Augenschmerzen führen. Auch unsere Leistungsfähigkeit und unser Wohlbefinden leiden unter schlechter Beleuchtung.

Gutes Licht trägt entscheidend dazu bei, dass wir uns wohlfühlen und leistungsfähig sind. Und mit den richtigen Leuchtmitteln, kann man nachhaltig Geld sparen.

Wie kann man bei der Beleuchtung Geld sparen?

Viele Menschen denken, dass die Beleuchtung nicht so ein Kostenfaktor ist und man z.B. mit anderen Heizmethoden eher Geld sparen kann, als durch den Austausch der Leichtmittel. Doch das stimmt nicht unbedingt! Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn es draußen dunkel und trüb ist, ist das Licht manchmal sogar tagsüber an. Mit energiefressenden Leuchtmitteln summiert sich das ganz schön. Gerade wer sonst schon alle Spartipps nutzt, muss sich überlegen, was noch geht, um den Teuerungen und gerade den Energiepreissteigerungen zu entgehen.

Die erste Empfehlung ist, Energiesparlampen verwenden, um Strom zu sparen und somit die Energiekosten zu senken. Auch kann man die Beleuchtung in bestimmten Räumen dimmen oder ganz ausschalten, wenn sie nicht benötigt wird. Bewegungsmelder mit kurzen Taktungen beleuchten Räume nur dann, wenn sich Jemand in ihnen aufhält. Durch die Automatik kann nicht vergessen werden, das Licht auszuschalten. Besonders in Fluren oder Toilettenräumen ergibt sich hier ein hohes Einsparpotential.

Welche Lampen eignen sich am besten?

Es gibt verschiedene Arten von Lampen, die man für unterschiedliche Zwecke einsetzen kann. Die bekanntesten sind Glühbirnen, Halogenlampen und Energiesparlampen. Jede dieser Lampentypen hat ihre Vor- und Nachteile in Bezug auf Kosten, Effizienz und Lichtqualität.

Glühbirnen sind die älteste Art von Lampe und werden immer noch in vielen Haushalten verwendet. Sie sind relativ günstig zu kaufen, aber sie sind auch sehr ineffizient und verbrauchen viel Strom. Außerdem haben sie eine relativ kurze Lebensdauer von nur etwa 1000 Stunden. Halogenlampen sind eine Weiterentwicklung der Glühbirne und bieten einige Vorteile gegenüber ihren Vorgängern. Sie sind zwar teurer, verbrauchen jedoch weniger Strom und haben eine Lebensdauer von bis zu 5000 Stunden.

Energiesparlampen sind die neueste Generation von Lampen und bieten die beste Effizienz sowie die beste Lichtqualität. Sie sind zwar die teuersten Lampen am Markt, aber sie sparen im Laufe der Zeit sehr viel Geld, weil sie eine Lebensdauer von bis zu 15000 Stunden haben und seltener ersetzt werden müssen.

Aktuelle Forenbeiträge
heizer1982 schrieb: Guten Abend. Wir kaufen ein Haus aus den 60ern. Leidlich isoliert und mit einer alten Ölheizung ausgestattet. Da wir unter der woche nie zu Hause sind, sondern nur am Wochenende, kam die Idee auf ob...
mafli schrieb: Hallo Zusammen, für den Anschluss der Jeisha 7kW habe ich ein AustroPEX WPP Wärmepumpenrohr-Fernwärmeleitung (2-32 x 2,9 mm (DN 25) und 2 Leerrohre (24 mm, 20 mm) - Außenmantel 125 mm) bestellt. Wenn...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik