Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 28.09.2022

Initiative Holzwärme:

Holzwärme für Klimaschutz, Versorgungssicherheit und Sicherung von Arbeitsplätzen unerlässlich

Die vom EU-Parlament letzte Woche beschlossene Novelle der „Renewable Energy Directive“ schränkt die thermische Nutzung der CO2-neutralen Energiequelle Holz massiv ein. Die einseitig auf eine stoffliche Nutzung von Holz ausgerichtete Novelle negiert die immens wichtige Rolle der Holzwärme für den Klimaschutz, die Versorgungssicherheit und weit über 100.000 Arbeitsplätze in Forstwirtschaft, Industrie und Handwerk.

Bild: BDH
Bild: BDH

Die Holzenergie stellt in den klassischen Holzländern Österreich und Deutschland mit 75 Prozent den größten Teil erneuerbarer Energien in Gebäuden dar. Die heimische Ressource trägt somit zur Versorgungssicherheit bei und substituiert im Sinne der Europäischen Union fossile Energieträger aus Russland. „Jetzt über eine fehlgeleitete und eindimensionale Novelle der RED III die thermische Verwertung von Holz in Frage zu stellen oder sogar zu unterbinden, konterkariert die klimaschutzpolitischen Zielsetzungen und negiert die wichtige Rolle der nachhaltig erwirtschafteten heimischen Energieressource Holz für die Versorgungssicherheit. Besonders in Deutschland, Österreich, Osteuropa, aber auch in Teilen Italiens und Frankreichs gefährdet die RED III in ihrer jetzigen Form hunderttausende Arbeitsplätze.“ so Andreas Lücke, der Sprecher der Initiative Holzwärme.

Auf den deutschen Wald entfällt ein Drittel der Fläche Deutschlands mit über 11 Mio. Hektar. Die Initiative Holzwärme weist darauf hin, dass aufgrund der gesetzgeberischen Rahmenbedingungen die deutschen Wälder nachhaltig bewirtschaftet werden müssen und daher seit Jahrzehnten ein Nettowachstum von ein bis drei Prozent aufweisen. Die bisher erfolgreiche und dem Klima- und Ressourcenschutz dienende Doppelstrategie aus stofflicher und thermischer Verwertung fördert somit den Erhalt und das Wachstum der Wälder.

Die Initiative Holzwärme fordert die Politik auf, in dem nun beginnenden Prozess des Trilogs mit Beteiligung des EU Parlaments, der Kommission und dem Europarat faktenbasiert an die Thematik heranzugehen und die im Entwurf der RED III enthaltenen Inkohärenzen auszuräumen.

Aktuelle Forenbeiträge
eigenheimverwalter_de schrieb: Hallo zusammen, bei der Bewirtschaftung eines Einfamilienhauses, müsse viele Verträge um das Haus abgeschlossen werden und man kann da sehr schnell den Überblick verlieren. Bei mir ist es so, dass ich...
Lars7 schrieb: Hallo, Ich habe letzten April eine Sole Wärmepumpe an meinem Mietshaus installiert. Es handelt sich um einen Altbau auf 1815 mit 3 Parteien auf 355qm. Die Heizlastberechnung hatte eigentlich eine 12kW...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
 
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik