Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 21.11.2022

Leichter, schneller und trocken – Aufstockung mit Beton-Fertigdecken

Einfach eins draufsetzen

Bauplätze sind vielerorts Mangelware. Neuer Wohnraum lässt sich aber auch mit einem zusätzlichen Stockwerk schaffen. Mit speziellen Betonfertigdecken geht das Aufstocken schneller und einfacher als mit Halbfertigteildecken, die mit einer zusätzlichen Ortbetonschicht ergänzt und bis zur Tragfähigkeit circa vier Wochen von unten gestützt werden müssen.

In vielen Städten und Gemeinden sind Bauplätze Mangelware. Neuer Wohnraum lässt sich aber auch mit einem zusätzlichen Stockwerk schaffen. <br />Bild: Dennert Baustoffwelt<br />
In vielen Städten und Gemeinden sind Bauplätze Mangelware. Neuer Wohnraum lässt sich aber auch mit einem zusätzlichen Stockwerk schaffen.
Bild: Dennert Baustoffwelt

Während Halbfertigteildecken es auf etwa 550 Kilogramm pro Quadratmeter bringen, wiegt die DX-Decke nur 330 Kilogramm pro Quadratmeter. Denn sie hat nur eine Stärke von 20 oder 24 Zentimetern und verfügt über ein System aus Hohlkammern, die sich als Versorgungs- und Kabelkanäle nutzen lassen. Das geringe Gewicht der Decke entlastet das vorhandene Mauerwerk deutlich.

Jede Deckenplatte wird zu 100 Prozent im Werk vorgefertigt, trocken und weitestgehend ohne Unterstützung verbaut und ist sofort begehbar. Die Montage dauert nur wenige Stunden. Der Ablauf lässt sich verlässlich planen und der Baukörper wird zügig geschlossen.

Bei Halbfertigteildecken sind Arbeits-, Zeit- und Materialaufwand vor Ort dagegen deutlich höher. Diese Gitter-Trägerdecke wird erst nach der Montage mit einer Bewehrung versehen und mit Beton übergossen. Sie ist daher erst nach circa zwei Tagen begehbar und muss von unten circa vier Wochen lang gestützt werden, bis sie tragfähig genug ist.

Auch beim abschließenden Ringanker- und Fugenverguss punktet die DX-Decke: Sie kommt circa einem Zehntel der Betonmenge aus, die bei Halbfertigteildecken nötig sind.

Das Hohlkammer-System eröffnet zusätzliche Optionen: Ausgestattet mit einem Rohrsystem, in dem Wasser zirkuliert, können Wohnung darunter sanft und ohne Staubverwirbelungen geheizt und im Sommer gekühlt werden.

Mit DX-Decken sind Aufstockungen sowohl von Ein- und Zweifamilienhäusern als auch im Objektbau möglich.

Aktuelle Forenbeiträge
happylandings schrieb: Moin liebes Forum, Ich lerne gerade viel über unsere neue WBB-20, die seit einem Monat läuft und inzwischen die Hütte* mit deutlich weniger Takten genau so warm hält wie zu Beginn. Wegen a) zukünftiger...
Panasonicu schrieb: Mal folgende Annahme. 7kw heizlast. Luftwärmepumpe Panasonic kostet ca 3600€. Sole Wärmepumpe 6-7kw ca. 8000€ +-2000€. Also knapp 5000€ teurer die sole Wärmepumpe... Dazu kommt noch Material für...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik