Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 06.03.2001

Neue Pressbacken: Metall und Kunststoff mit einem Werkzeug


Das Verarbeiten vom TECEfIex Kunststoff-Rohrsystem ist jetzt auch für die Installateure problemlos möglich, die bisher nur Kupfer und Edelstahl verpresst haben. Denn eine Serie neuer Pressbacken von TECE eignet sich für die meisten auf dem Markt verfügbaren elektrischen Presswerkzeuge. Der Kauf von zusätzlichen teuren Maschinen ist daher nicht nötig. Die Vorteile, die das Arbeiten mit dem sicheren und ausgereiften TECEfIexSystem für Sanitär, Heizung und Fußbodenheizung bringt, sprechen für sich: Die Verbindungstechnik braucht keine O-Ringe, es gibt im System sowohl Verbundrohr als auch PE-X Rohr.
Das Allround-Fitting-System in den Dimensionen 14 bis 32 mm gibt es sowohl in Kunststoff als auch in Messing vernickelt. So spart, wer mit TECEfIex arbeitet, Lagerraum und auch Kosten.
Mit einer Serie neuer Pressbacken von TECE können die TECEfIex-Kunststoffrohre mit den meisten auf dem Markt verfügbaren Presswerkzeugen verarbeitet werden. Sie ermöglichen dem Installateur somit einen problemlosen Umgang und sparen am Ende sogar noch Geld.
Aktuelle Forenbeiträge
gnika7 schrieb: Gasheizung braucht Schornstein, Gasanschluss und aktuell noch zwingend ST. Damit sollte die WP im Normalfall bei Installationskosten bereits günstiger sein. Dann kommt noch die BAFA-Förderung. PV verdient...
Skol schrieb: Hi, abschalten will ich natürlich nicht. Wäre nur der Plan B falls sie zu laut im Schlafzimmer sind. Wir haben nach Fenstertausch Probleme mit zu hoher Luftfeuchtigkeit. Die Lüftung soll hier abhilfe...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
 
Website-Statistik