Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 15.03.2001

Trinkwasser-Rückflußverhinderer


Rohrleitungsnetze als Verteilungssysteme eines unserer höchsten Güter - dem Trinkwasser - werden immer komplexer. In diesen Netzen werden Rückflußverhinderer eingesetzt, um eine Fließrichtungsumkehr zu verhindern. Sie dienen dem Trinkwasserschutz (verschmutztes Wasser soll sich nicht mit Trinkwasser mischen), dem Pumpenschutz (eine rücklaufende Druckwelle darf die Pumpe nicht beschädigen) und vielen weiteren Anwendungen.
Oft ist eine einwandfreie Funktion von so hoher Wichtigkeit, dass Ausfallzeiten nur schwer akzeptiert werden können.
Da jedoch jedes technische Produkt ein Ausfallrisiko in sich birgt muss man Vorkehrungen für den Notfall treffen.
DANFOSS-SOCLA wird im April 2001 einen weichdichtenden Rückflußverhinderer in den Markt einführen der dieser Anforderung der Wasserversorgung besonders Rechnung trägt.
Es handelt sich um einen Rückflußverhinderer für PN 16 in Flanschausführung mit einer Baulänge nach EN 558-1 Serie 48 (DIN 3202 F6). Das Gehäuse ist aus Sphäroguß mit einer 250µm Epoxy-Beschichtung. Ein- und Ausgangsseitig sind Prüfhähne angebracht, die eine Funktionskontrolle und Druckabnahme im Betrieb erlauben. Eine Fernüberwachung ist möglich.

Innovativ sind Revisionsschacht und Innenaufbau.

Der Revisionsdeckel ist als Bajonettverschluß ausgeführt, der sich nur im drucklosen Zustand öffnen lässt. Er ist plombierbar. Alle Innenteile sind von oben ohne Spezialwerkzeug austauschbar. Schließkörper, Feder Führung und Sitz sind über einen Sprengring im Gehäuse gesichert. Restwasser kann über einen im Gehäuseboden befindlichen Entleerungsstopfen abgeführt werden.
Im Falle einer Havarie oder Revision kann das Ventil von einer Person schnell und kostengünstig im eingebauten Zustand einer Reparatur oder Wartung unterzogen werden. Der Rückflußverhinderer Typ 426 erfüllt die KTW-, ACS- und WRc-Kriterien. Für die Nennweiten DN 65, 80 und 100 ist eine DVGW-Zulassung beantragt. Für die Konzeption wurde Patentschutz beantragt.
Aktuelle Forenbeiträge
Klaus Beh schrieb: @ gecco Kann doch nicht so schwer sein. Erstens, wieviel kW brauchst du? Zweitens, Angebote vom Erdwärmesondenbohrunternehmen einholen, das die GARANTIERTE Entzugsleistung von ...kW beinhaltet. Zusätzlich...
Peter 888 schrieb: Hallo Druckschläge in der Leitung treten auf wenn die Leitungslänge sehr dünn im Vergleich zur Länge ist und die darin fliessende Wassersäule abbrupt abgebremst wird. Dann schlägt die Wassersäule...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
 
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik