Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Wer kennt nicht das Problem des störenden Klemmenkastens beim Einbau einer Umwälzpumpe. Gerade wenn es eng zugeht, ist die herkömmliche Pumpenkonstruktion, wo der Klemmenkasten auf oder neben dem Metallgehäuse sitzt und über große Kühlrippen die Wärme von den elektronischen Bauteilen abführen soll, extrem störend. Dieses Ärgernis ist jetzt vorbei. Der schwäbische Erfindergeist im Hause Halm löst dieses wichtige Problem durch eine Kalt-Warm-Trennung in Form einer Zwangsbelüftung von Motor und Elektronik. Dieses patentierte System garantiert eine hohe Betriebssicherheit und Lebensdauer aller elektronischen Bauteile.

Darüber hinaus fällt auf, dass auch diese Heizungsumwälzpumpe als einzige auf dem Markt, wie alle Verschraubungspumpen von Halm die Isolierklasse H (thermisch belastbar bis 180°C) und Schutzklasse IP 44 (spritzwassergeschützt) aufweist.

Mit dieser einen geregelten Heizungsumwälzpumpe werden die gesamten Pumpenleistungen in 3 Einstellungen für ein Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhaus abgedeckt.
Basis ist eine 6-m-Pumpe, die in der kleinsten Einstellung bis zu 2 m Förderhöhe herunterregelt. Die Einstellung der entsprechenden Kennlinie erfolgt entweder manuell über Druckknopf als Einzellösung oder in der Gebäudeleittechnik durch Zubehörteile aus dem Katalog. Entscheidend für den Einsatz in der Gebäudeleittechnik ist, dass die Pumpe serienmäßig mit einer Infrarotschnittstelle ausgerüstet und kommunikationsfähig ist.

Darüber hinaus zeichnet sich die "digital 2000" durch folgende Merkmale aus:

• ein kombiniertes verschmutzungsabweisendes System hält die Pumpe frei von Kalk und Schmutz
• Hohes Anlaufmoment verhindert die Blockierung nach längerem Stillstand
• Laufruhe wird erzeugt durch die kunststeinartige Vergussmasse des Motors
• Spritzwassergeschützt nach IP 44
• Isolierklasse H
• Automatische Entlüftung der Pumpe
• Axial angebrachter Klemmenkasten

Die Besonderheiten der Elektronik sind:

• Serienmäßige Infrarotschnittstelle für den Einsatz in der Gebäudeleittechnik
• Memory-Funktion setzt die Pumpe nach Neustart in den zuletzt eingestellten Betriebszustand
• Neustart der Pumpe immer mit maximaler Leistung ca. 1 Minute
• Watch-dog-Überwachung schützt die elektronischen Bauteile vor Überspannung aus dem Netz
• LED-Anzeige des Betriebszustandes
• Hohe Betriebssicherheit durch thermische Trennung des Motors zum Elektronikteil (Zwangsbelüftung)

Mit dem Konzept der "digital 2000" setzt Halm wiederum einen Standard im Umwälzpumpenmarkt. Alle Neuheiten sowie das Gesamtprogramm im Bereich Heizungsumwälzpumpen wurden auf der ISH 2001 in Frankfurt präsentiert.



Bild: Mit der "digital 2000", einer geregelten
Heizungsumwälzpumpe können in drei Einstellungen die gesamten Pumpenleistungen für das Ein- oder Mehrfamilienhaus abgedeckt werden.
Aktuelle Forenbeiträge
Klaus Beh schrieb: @ gecco Kann doch nicht so schwer sein. Erstens, wieviel kW brauchst du? Zweitens, Angebote vom Erdwärmesondenbohrunternehmen einholen, das die GARANTIERTE Entzugsleistung von ...kW beinhaltet. Zusätzlich...
Peter 888 schrieb: Hallo Druckschläge in der Leitung treten auf wenn die Leitungslänge sehr dünn im Vergleich zur Länge ist und die darin fliessende Wassersäule abbrupt abgebremst wird. Dann schlägt die Wassersäule...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Mit Danfoss ist alles geregelt
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik