Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 17.05.2001

Wärmepumpen: beliebt und sparsam!


Mit 11,8 % mehr Heizwärmepumpen im Jahr 2000 als im Vorjahr haben die Hausbesitzer die steigende Beliebtheit der Wärmepumpen nachdrücklich unter Beweis gestellt. Die Wärmepumpen sind kompakte Heizgeräte, welche erneuerbare Energie mit wenig Stromeinsatz als komfortable Heizwärme zur Verfügung stellen. Die Bilder zeigen, wie das geräuscharme Gerät im Waschraum neben den Elektrogeräten aufgestellt werden kann. Das abgebildete Haus wird ausschliesslich mit der Wärmepumpe, welche Erdwärme nutzt, über eine Bodenheizung beheizt. Die Wärmepumpe ist so vollautomatisch wie ein konventionelles Heizgerät, das heisst mit einem modernen Steuergerät ausgerüstet. Ihre Vorteile liegen einmal in geringen Jahreskosten für Energie, da ca. ¾ der Energie aus dem Erdreich kommt. Das ergibt beim Vergleich einer konventionellen Heizung mit 2000 Liter Öl/Jahr bei Fr. 0.60 pro Liter mit einer entsprechenden Wärmepumpe mit 5000 kWh Stromverbrauch/Jahr bei beispielsweise Fr. 0.15 pro kWh eine jährliche Einsparung von Fr. 450.- (1200-750). Zum andern ist die Wartung sehr gering, da die Wärmepumpen vollhermetisch, dem danebenstehenden Kühlschrank vergleichbar sind (kein Brenner-, Tank- und Kaminservice). Neben der abgebildeten Wärmepumpe mit Erdwärmesonde werden auch viele Wärmepumpen, welche die Aussenluft nutzen, sog. Luft-Wasser Wärmepumpen eingebaut. Die Wärmepumpen der Satag Thermotechnik AG werden unter ISO 9001 produziert und sind bis zu 40 kW Gütesiegel-geprüft. Die Firma verfügt über eine Erfahrung von mehr als 20 Jahren und gewährt 5 Jahre Garantie bei 2-jähriger Wartung.
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik