Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 13.02.2020

Artweger stellt Weichen für die Zukunft

Wechsel in Verkaufsleitung

Mit 01.02.2020 übernimmt Florian Kranabitl (36) die Verkaufsleitung Deutschland. Gleichzeitig übernimmt der Vertriebsprofi die Gesamtleitung für alle Märkte.

Florian Kranabitl, Gesamt-Vertriebsleiter Artweger<br />Bild: Artweger<br />
Florian Kranabitl, Gesamt-Vertriebsleiter Artweger
Bild: Artweger

Der ausgewiesene Vertriebsprofi war bisher bereits als Verkaufsleiter Schweiz und International sehr erfolgreich bei Artweger tätig. In seinem neuen Aufgabengebiet als Verkaufsleiter Deutschland wird Florian Kranabitl gemeinsam mit dem bewährten Vertriebsteam die Kunden weiterhin in gewohnter Weise persönlich und engagiert betreuen. Ein Schwerpunkt seiner neuen Tätigkeit liegt im gezielten Auf- und Ausbau der Kundenbeziehungen.

Gleichzeitig übernimmt Florian Kranabitl die Gesamtvertriebsleitung des Unternehmens. Mit dieser Bündelung der Kompetenzen für alle Märkte wird Artweger die Schlagkraft im Vertrieb weiter vorantreiben und Stärken der jeweiligen Einzelmärkte für das gesamte Unternehmen besser nutzbar machen.

Der bisherige Verkaufsleiter Marius Terhardt, der den deutschen Markt in den letzten 15 Jahren sehr erfolgreich verantwortet und vorangetrieben hat, wird im Rahmen einer langfristigen Nachfolgeregelung seine große Erfahrung und Expertise im wichtigen Bereich Business Development einbringen und für den Aufbau von neuen Geschäftsbereichen verantwortlich sein.

Artweger erwartet sich von dieser Weichenstellung vor allem Kontinuität in der Betreuung auch für die Zukunft und viele neue Impulse für gemeinsame zukünftige Geschäfte.

Aktuelle Forenbeiträge
muscheid schrieb: 1979 wurde kein Blei verarbeitet. Da gabs schon HT - und selbst Anfang der 70er Jahre hatte man KA Rohr. Blei kommt aus den 60ern. Mir ist der 333 auch lieber - schon wg. dem Edelstahlspeicher.
gnika7 schrieb: Gasheizung braucht Schornstein, Gasanschluss und aktuell noch zwingend ST. Damit sollte die WP im Normalfall bei Installationskosten bereits günstiger sein. Dann kommt noch die BAFA-Förderung. PV verdient...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik