Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 05.07.2022

Stephan Tahy für fünf weitere Jahre Vorstandsvorsitzender von Duravit

Der Aufsichtsrat der Duravit AG hat den Vertrag von CEO Stephan Tahy vorzeitig zum 1. Juli 2022 verlängert

Stephan Tahy entfaltet Duravit-Potential auch in Zukunft als CEO. <br />Bild: Duravit AG
Stephan Tahy entfaltet Duravit-Potential auch in Zukunft als CEO.
Bild: Duravit AG
  • Tahy entfaltet Duravit-Potential auch in Zukunft
  • Veränderungen sollen gemeinsam im Team gestaltet werden
  • Umsatzrekord von 604 Millionen Euro im vergangenen Jahr
  • Klimaneutrales Handeln als Unternehmensziel

Der Aufsichtsrat der Duravit AG hat den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Stephan Tahy in seiner Sitzung am 28. Juni vorzeitig und einstimmig um fünf weitere Jahre bis 2027 verlängert. Ausschlaggebend war dabei nicht nur der Erfolg des abgelaufenen Geschäftsjahres. Vielmehr ist der Aufsichtsrat davon überzeugt, dass es Stephan Tahy und seinen Vorstandskollegen Thomas Stammel und Martin Winkle gelingt, gemeinsam mit dem gesamten Team auf den Erfolgen der Vergangenheit aufzubauen und das Potential der Duravit auch für die Zukunft voll zu entfalten.

Tahy ist seit Juli 2020 CEO des Familienunternehmens, das weltweit rund 7.000 Mitarbeitende beschäftigt und in über 130 Ländern aktiv ist. Regulär wäre sein Vertrag bis 2023 gelaufen. „Ich freue mich über das vorzeitig verlängerte Mandat und das damit einhergehende Vertrauen“, sagt Stephan Tahy. „Nur gemeinsam können wir unsere ehrgeizigen Ziele umsetzen. Deshalb wollen wir den Rückenwind nutzen und zusammen die notwendigen Veränderungen gestalten.“ Mit seinen Vorstandskollegen und den Mitarbeitenden möchte der CEO auch in Zukunft mutig neue Wege gehen.

Duravit auf Wachstumskurs und Klimamission

Unter Stephan Tahy als CEO ist es Duravit gelungen, im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 604 Millionen Euro einen Umsatzrekord einzufahren, rund 28 Prozent mehr als im Jahr zuvor „Wir haben trotz der weltwirtschaftlich schwierigeren Umstände die Milliarde fest im Blick“, erklärt Stephan Tahy.

Duravit ist nach wie vor auf der Erfolgsspur: Im ersten Quartal verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 172,1 Millionen Euro (2021: 140 Millionen Euro). Das Wachstum beträgt inklusive des Einmaleffektes durch die Bernstein-Konsolidierung 22,9 Prozent.

Darüber hinaus hat sich Duravit auf eine umfassende Klima-Mission begeben: bis 2045 will das Unternehmen aus Hornberg im Schwarzwald weltweit ausschließlich klimaneutral handeln, ohne sich auf die Kompensation von CO2-Emissionen oder den Emissionshandel zu verlassen. „All das wäre nicht möglich ohne die Teamleistung unserer Mitarbeitenden, die diesen Erfolg trotz herausfordernden und sich verändernden Rahmenbedingungen jeden Tag aufs Neue mitgestalten. Das sind beste Voraussetzungen, um unsere Unternehmensvision ‚We upgrade people`s everyday life‘ für all unsere Stakeholder umzusetzen“, sagt Tahy.

Aktuelle Forenbeiträge
stna1981 schrieb: Hallo zusammen, es gibt ja offenbar bei der Anschaffung von WP-basierten Klimageräten, die die Kriterien erfüllen und mit denen man auch heizen kann, die Möglichkeit einer BAFA-Förderung von bis zu...
Siggi_LE schrieb: Hallo Forengemeinde, wir haben ein Haus in Leipzig (Stadtrand). Baujahr 1979, Wohnfläche 120 m². Im Exposé war ein Bedarfsorientierter Energieausweis von 2018 dabei, welcher 194,5 kWh/m²*a aussagt....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Haustechnische Softwarelösungen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik