1303

Norm-Innentemperatur

Autoren
OldBo
09.07.2010
Wenn bei der Datenerfassung für die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 von dem Bauherren keine Angaben über die gewünschten Rauminnentemperaturen gemacht werden, dann werden die in der DIN aufgeführten Norm-Innentemperaturen für beheizte Räume zu Grunde gelegt.

Wenn bei der Datenerfassung für die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 von dem Bauherren keine Angaben über die gewünschten Rauminnentemperaturen gemacht werden, dann werden die in der DIN aufgeführten Norm-Innentemperaturen für beheizte Räume zu Grunde gelegt.

Die Anhaltswerte der Norm-Innentemperaturen sind in Tabelle 4 aufgeführt.

Nr.

Raumart Norm-Innentemperatur θint

°C

1

Wohn- und Schlafräume

+ 20

2

Büroräume, Sitzungszimmer, Ausstellungsräume, Haupttreppenräume, Schalterhallen

+ 20

3

Hotelzimmer

+ 20

4

Verkaufsräume und Läden allgemein

+ 20

5

Unterrichtsräume allgemein

+ 20

6

Theater- und Konzerträume

+ 20

7

Bade- und Duschräume, Bäder, Umkleideräume, Untersuchungszimmer (generell jede Nutzung für den unbekleideten Bereich)

+ 24

8

WC-Räume

+ 20

9

Beheizte Nebenräume (Flure, Treppenhäuser)

+ 15

Weitere Funktionen



Aktuelle Forenbeiträge
moggmogg schrieb: Also für meinen Geschmack ist der Keller überbelüftet. Das Kellergeschoss hat den höchsten Luftwechsel obwohl man sich dort vermutlich relativ wenig aufhält. Oder gibt es hierfür einen Grund, insbesondere...
WalterMB schrieb: Hallo Stephan, wir hatten in unserem Haus von 1978 auch keine optimale Dachisolierung durch Zwischensparren Dämmung und Ausbau 1.OG mit Drempel. Es ging nicht alleine um die Isolation mit gleichmässigen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik