1303

Norm-Innentemperatur

Autoren
OldBo
09.07.2010
Wenn bei der Datenerfassung für die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 von dem Bauherren keine Angaben über die gewünschten Rauminnentemperaturen gemacht werden, dann werden die in der DIN aufgeführten Norm-Innentemperaturen für beheizte Räume zu Grunde gelegt.

Wenn bei der Datenerfassung für die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 von dem Bauherren keine Angaben über die gewünschten Rauminnentemperaturen gemacht werden, dann werden die in der DIN aufgeführten Norm-Innentemperaturen für beheizte Räume zu Grunde gelegt.

Die Anhaltswerte der Norm-Innentemperaturen sind in Tabelle 4 aufgeführt.

Nr.

Raumart Norm-Innentemperatur θint

°C

1

Wohn- und Schlafräume

+ 20

2

Büroräume, Sitzungszimmer, Ausstellungsräume, Haupttreppenräume, Schalterhallen

+ 20

3

Hotelzimmer

+ 20

4

Verkaufsräume und Läden allgemein

+ 20

5

Unterrichtsräume allgemein

+ 20

6

Theater- und Konzerträume

+ 20

7

Bade- und Duschräume, Bäder, Umkleideräume, Untersuchungszimmer (generell jede Nutzung für den unbekleideten Bereich)

+ 24

8

WC-Räume

+ 20

9

Beheizte Nebenräume (Flure, Treppenhäuser)

+ 15

Weitere Funktionen



Aktuelle Forenbeiträge
HFrik schrieb: Es kann sein dass das Nachbarhaus als unbeheizter Raum angesetzt ist. Das macht aber nur wenig aus, bei dem Haus mörderisch sind die Aussenwände mit U-Wert 1,9. Wenn das auch nur annähernd stimmt sind...
lowenergy schrieb: Hoher Heizwasservolumenstrom ist für's effiziente Wärmepumpen äußerst vorteilhaft, um am Verflüssiger den thermischen Energieeintrag ins Hausheizkreiswasser mit passender Spreizung hinzubekommen! Um...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik