Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 29.05.2017

Sommerzeit – Wechselzeit für die Heizung

Kostenvergleich Brennstoff und Strom

Investitionen in eine Heizung lassen sich gut abschätzen. Weniger gut sieht es mit den Brennstoffkosten aus. Denn wirklich niemand kann vorhersagen, was in 20 Jahren – der mittleren Lebensdauer einer Heizung – Gas, Öl, Flüssiggas oder Pellets und Kaminholz kosten. Allein schon deswegen ist die Einkopplung Erneuerbarer Energien via Hybridsysteme zu empfehlen.

Mit der Wahl der richtigen Heiztechnik kann auch bei den Brennstoffkosten gespart werden.
Mit der Wahl der richtigen Heiztechnik kann auch bei den Brennstoffkosten gespart werden.
Pellets, hier eine Anlieferung, haben einen sehr stabilen Preis. Ob das in Zukunft so bleibt, kann niemand vorhersagen. <br />Bilder: fy
Pellets, hier eine Anlieferung, haben einen sehr stabilen Preis. Ob das in Zukunft so bleibt, kann niemand vorhersagen.
Bilder: fy
Bild: DEPI
Bild: DEPI

Zur Schwierigkeit ein Blick zurück: Das Ende des Heizöls schien in Deutschland nahe, als von Mitte 2010 bis Mitte 2014 die Preise durch die Decke gingen. Heizöl wurde für rund 90 Eurocent je Liter gehandelt und war damit nach Strom die teuerste Heizenergie. Danach jedoch fielen die Preise fast ins Bodenlose. Heute bekommt man Heizöl für 50 Eurocent je Liter. Für die Zukunft kann man nur sagen, dass die Entwicklung sicher ähnlich volatil, also von einem Auf und Ab, geprägt sein wird.

Langfristig Preise vergleichen

Einem Heizungsbesitzer, der vor dem Wechsel seiner Anlage steht, nützt das nicht viel. Deswegen ein Tipp: Preisvergleiche und Entwicklungen der Brennstoffkosten finden sich auch auf den Seiten der Fachverbände. Diese stellen Langzeitreihen der jeweiligen Brennstoffkosten zur Verfügung. Der Blick in die Vergangenheit kann dabei helfen einzuschätzen, ob ein Brennstoff eher volatil ist, wie das Heizöl, oder mehr Kontinuität zeigt, wie etwa holzbasierte Brennstoffe. Folgende sind zu empfehlen:

www.bdew.de für Gas
www.mwv.de für Heizöl
www.depi.de für Pellets
www.strom-report.de für Strom

Überraschungen bleiben nicht aus

Dennoch wollen wir uns nach so vielen Blicken zurück für einen nach vorn entscheiden. Im folgenden findet sich eine Zusammenstellung von Brennstoffkosten, bezogen auf die Investitionen, bei einer angenommenen jährlichen Preissteigerung von 1,5 Prozent. Das ist übrigens – quer durch alle Brennstoffe und abgeglichen mit der Investitionsrate, die Teuerung, mit der man rechnen kann. Überraschungen, wie der beschriebene Heizölpreiseinbruch, kann man natürlich nicht vorhersehen. Ebenso sind hier exorbitante Steigerungen möglich.

Tabelle 20-Jahres-Rechnung Heizkosten

Heizungssytem

20 Jahre Brennstoffkosten in Euro

Fernwärme  23700
Gasheizung
 18500

Gasheizung + Solarthermie für Warmwasser

17500

Ölheizung

17300

Wärmepumpe *

16800

Ölheizung + Solarthermie für Warmwasser

16400

Wärmepumpe + Solarthermie für Warmwasser*  

15900

Gasheizung + Solarthermie für Heizungsunterstützung

15800

Wärmepumpe + Solarthermie für Heizungsunterstützung *

 15300

Ölheizung + Solarthermie für Heizungsunterstützung

14800

Pelletheizung

14530

Pelletheizung + Solarthermie für Warmwasser

13800

Pelletheizung + Solarthermie für Heizungsunterstützung

12400

* angenommene JAZ von 4

Alle Brennstoffkosten beziehen sich auf 3000 Liter Heizöläquivalent, die in der Branche als Grundlage für die Berechnung von Verbrauchskosten in Einfamilienhäusern gilt.Die unterschiedlichen Investitionskosten sind in der Tabelle nicht berücksichtigt. Die Wärmemenge richtet sich nach dem Standard eines gut gedämmten Hauses mit vier Bewohnern.

In der nächsten Folge am 31.05.2017 geht es um Rechtliches. Denn Heizungstausch ist nicht einfach Heizungstausch. Auch Vater Staat hat ein Wörtchen mitzureden.

Bisher erschienen:
1 Wann eine Heizung raus muss
2a Neue Heizung - Brennwerttechnik
2b Neue Heizung - Hybride
2c Neue Heizung - Strombasierte Heizsysteme
3 Kostenvergleich für Erwerb und Installation sowie Wartungen
4 Kostenvergleich Brennstoff und Strom

Erscheinen demnächst: 
5 Rechtliches: Heizungslabel, Verordnungen und Gesetze
6 Kamine als Alternative

Aktuelle Forenbeiträge
Heizungsnewbie123 schrieb: Hallo zusammen, ich beobachte seit gut 2 Monaten unsere Heizung (Vaillant VKS 33) in unserem neuen Eigenheim, um den Verbrauch genauer zu beobachten (ggf. kommt eine Wärmepumpe ins Haus, aber das ist...
mikkahb schrieb: Pumpe läuft aber fördert nicht. Es gab schon mehrere Themen hierzu. http://my-htd.de/Forum/t/208128/Fehlersuche-Solaranlage- Habe auch die Tipps aus den Beiträgen angewendet. Jedoch ohne Erfolg. Nun...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik