Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 30.01.2019

Zehnder bietet auch 2019 wieder die beliebten Expertenseminare zur Wohnraumlüftung an

Mehr Kompetenz für frische Luft

In Zeiten moderner Energieeffizienzbauweise ist die komfortable Wohnraumlüftung aus dem technischen Gebäudekonzept nicht mehr wegzudenken. Die DIN 1946-6 fordert nicht nur für alle Neubauten, sondern auch für einen großen Teil der Sanierungsobjekte die Erstellung eines Lüftungskonzepts. Für eine fundierte Kundenberatung und die korrekte Installation eines Lüftungssystems seitens des Fachmanns ist sattelfeste fachliche Kompetenz daher unerlässlich. Um diese zu garantieren, bietet Raumklimaspezialist Zehnder auch 2019 wieder seine beliebten Seminare rund um die vielfältigen Themen der komfortablen Wohnraumlüftung an. Die Fortbildungen bieten Fachhandwerkern sowie Architekten und Fachplanern bedarfsgerechte Seminare, die das gesamte notwendige Know-how zu diesem wichtigen bautechnischen Thema vermitteln.

An der „Systemwand“ trainieren Teilnehmer selbstständig die Inbetriebnahme eines Lüftungsgerätes und lernen die individuellen Installationsmöglichkeiten der Zehnder Luftverteilsysteme anschaulich und praxisnah kennen.<br />Bild: Zehnder
An der „Systemwand“ trainieren Teilnehmer selbstständig die Inbetriebnahme eines Lüftungsgerätes und lernen die individuellen Installationsmöglichkeiten der Zehnder Luftverteilsysteme anschaulich und praxisnah kennen.
Bild: Zehnder

Auch 2019 macht Zehnder es sich wieder zur Aufgabe, möglichst vielen Teilnehmern aus der Baubranche bedarfsgerechte Fachkenntnisse zur komfortablen Wohnraumlüftung zu vermitteln. Um diesem großen Anspruch gerecht zu werden, greift der Raumklimaspezialist auf die drei Schulungszentren in Lahr und Reinsdorf (Deutschland) sowie Zwolle (Niederlande) und außerdem auf einen erfahrenen Trainerstab zurück. Ein weiterer Seminarstützpunkt befindet sich in Georgenthal bei Erfurt. Unter Aufsicht der Experten trainieren Fachhandwerker und Servicetechniker an diesen Standorten beispielsweise an der sogenannten „Inbetriebnahme- und Systemwand“ und testen dort die individuellen Installationsmöglichkeiten der Zehnder Luftverteilsysteme auf der Baustelle aus. Überdies können alle Komfort-Lüftungsgeräte vor Ort unter fachkundiger Anleitung zerlegt und wieder zusammengesetzt werden. Auch individuelle Termine und Vor-Ort-Schulungen direkt beim Kunden sind nach Absprache mit dem Zehnder Außendienst und einem speziellen Trainerteam möglich.

Jochen Hofmann (56) und Michael Rohrbach (38), zwei langjährig schulungserfahrene Praktiker aus dem Bereich Klimatechnik, sind flächendeckend im gesamten Seminargebiet im Einsatz. Insgesamt vermitteln die Zehnder Lüftungs-Trainer fünf verschiedene Seminarinhalte: „Planung & Auslegung“, „Technik & Inbetriebnahme“, „Wartung & Instandhaltung“, „Großgeräte“ sowie den fachgerechten Gebrauch des Online-Planungstools „Zehnder ComfoPlan“. Um der hohen Komplexität und Vielfalt des Themas gerecht zu werden und einen angemessenen Praxisbezug zu garantieren, findet die Schulung zum Thema „Großgeräte“ ab diesem Jahr sogar im Rahmen eines zweitägigen Seminars statt. Und noch ein wichtiger Hinweis für alle angehenden Energieeffizienz-Experten: Im Seminar „Planung & Auslegung“ hinzugewonnenes Wissen können sich die Teilnehmer bei der Deutschen Energie-Agentur (dena) anrechnen lassen.

Alle Infos zur Online-Anmeldung sowie den aktuellen Schulungsflyer gibt es unter www.zehnder-systems.de/seminare oder mit einer kurzen Mail an seminare.lueftung@zehndergroup.com. Unter dem Website-Link finden sich auch alle aktuellen Schulungstermine. Die Seminare sind jeweils als ein- bis zweitägige Veranstaltungen ausgelegt und werden an allen Standorten in deutscher Sprache und einschließlich kostenloser Tagesverpflegung und Schulungsunterlagen angeboten.

Aktuelle Forenbeiträge
nebv schrieb: Ja, ich weiss, man darf seit längerem das Hartlöten für Wasserinstallationen sein lassen, zumindest bis inkl. 28mm Durchmesser. Das ganze, wurde eingeführt soweit ich gelesen habe, um Korrosionsprobleme...
SG03 schrieb: Das ist die Sicherheitsgruppe. Das Angekalkte ist das Sicherheitsventil . Das Rote unten, ist das Rad an dem du den Druck einstellen kannst. Druckminderer! Die Sicherheitsgruppe hängt nicht an der Therme,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik