Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 28.06.2019

ARTSTONE bringt Steinfeeling ins Bad

Dem Trend zu Naturstoffen und Steinoberflächen entsprechend sind die neuen Duschwannen von Artweger aus massivem Mineralguss. Mit ihrer Oberfläche in Schieferoptik werden sie zum echten Hingucker im Badezimmer.

Die neuen Mineralgusswannen ARTSTONE von Artweger in moderner Schiefer-Optik sorgen dank einer speziellen Anti-Rutsch-Beschichtung für sicheren Stand beim Duschen.<br />Bild: Artweger
Die neuen Mineralgusswannen ARTSTONE von Artweger in moderner Schiefer-Optik sorgen dank einer speziellen Anti-Rutsch-Beschichtung für sicheren Stand beim Duschen.
Bild: Artweger

Mit elf Modellen in den Farben Weiss und Anthrazit veredelt die elegante ARTSTONE Mineralgusswanne jedes Badezimmer und sorgt für einen stabilen, massiven Duschboden. Durch die reliefartige Schieferoberfläche und eine Anti-Rutsch-Beschichtung besitzt ARTSTONE sogar Rutschfestigkeitsklasse C für einen besonders sicheren Stand beim Duschen. Die neuen Mineralgusswannen sind massiv und stabil, dabei aber nur 3 cm stark. Das ermöglicht sowohl den bodenebenen Einbau, als auch den problemlosen Einbau auf einem bestehenden Boden, ohne eine hohe Stufe auszubilden.

ARTSTONE Duschwannen besitzen Eigenschaften, die von den Konsumenten besonders geschätzt werden: Einerseits haben sie eine warme angenehme Oberfläche, was den Komfort beim Duschen erhöht. Andererseits sind sie schalldämmend und wärmespeichernd. Und ihre Oberfläche ist besonders widerstandsfähig und UV-resistent. Mit ihrer Robustheit eignet sich ARTSTONE auch für die Verwendung in modernen bodenebenen Dampfduschen wie der BODY+SOUL.

Zur Erleichterung von Montage und Wartung sind die ARTSTONE Wannen durchgefärbt, reparaturfähig und sofort ab Lager lieferbar.

Informationen zu Artweger: www.artweger.de

Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik