Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 09.07.2020

Mit ZEWOTHERM von Fördergeldern profitieren

Fast die Hälfte der Investitionskosten für Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung in Kombination mit einer förderfähigen Wärmepumpe erstattet die BAFA seit Ende März. Sofern Wärmepumpe und Lüftungsgerät regelungstechnisch gemeinsam betrieben werden, können sich Bauherren im Rahmen des Programms „Heizen mit erneuerbaren Energien“ des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bis zu 45 % der Investitionskosten erstatten lassen. Der kürzeste Weg zu den Fördergeldern führt eindeutig über etablierte Systemhersteller wie ZEWOTHERM.

Umweltfreundlich sein lohnt sich: Mit den Wärmepumpen und Lüftungsgeräten von ZEWOTHERM erstattet die BAFA bis zu 45% der Kosten zurück.<br />Bild: ZEWOTHERM
Umweltfreundlich sein lohnt sich: Mit den Wärmepumpen und Lüftungsgeräten von ZEWOTHERM erstattet die BAFA bis zu 45% der Kosten zurück.
Bild: ZEWOTHERM

Der Hersteller zukunftsweisender Energie- und Wärmesysteme bietet einen Komplett-Service aus einer Hand und förderfähige Pakete an. So erfüllen alle zentralen und dezentralen ZEWO-Lüftungsgeräte sowie alle ZEWO „Premium“-Wärmepumpen die BAFA-Anforderungen. Damit zählen die ZEWOTHERM-Lösungen zu den geförderten Produkten im Rahmen des Klimapakets.

Service aus einer Hand

In Sachen Förderung macht es keinen Unterschied, ob es um ein Heizungs- und Lüftungssystem für Neubau oder Sanierung geht. ZEWOTHERM bietet für alle Bauvorhaben passende und förderfähige Systeme an. Dabei unterstützt der Vollsortimenter den dreistufigen Vertrieb aktiv hinsichtlich einer Förderung: Er stellt eine entsprechende Produktauswahl zusammen, unterstützt bei der Installation und Inbetriebnahme und bietet mit seinem Werkskundendienst einen After-Sales-Service. Hier können auch die Kosten zurückerstattet werden, die für Beratungs-, Planungs- und Baubegleitungsleistungen entstanden sind, die in direktem Zusammenhang mit der förderungsfähigen Anlage stehen.

Angenehmes Raumklima fördern

Energieeinsparung und Wärmedämmung sind Ziele des Klimapakets. Moderne Gebäude haben deshalb oft eine hochdichte Gebäudehülle. Das ist zwar gut für die Umwelt, verhindert aber die Luftzirkulation in den Räumen. Die ZEWO Air Systeme zur kontrollierten Wohnraumlüftung sorgen als zentrale oder als dezentrale Lösung für frische und saubere Raumluft. Sie alle sind mit einer effektiven Technik zur Wärmerückgewinnung ausgestattet und erfüllen damit die BAFA-Kriterien zur Förderung.

Dezentrale Lüftung wird gefördert

Bei den dezentralen Lüftungssystemen zählt der ZEWO SmartFan aufgrund seiner kompakten Bauweise zu den kleinsten Wohnraumlüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung. Mit einem Schalldruckpegel ab 11 db(A) und einem Wärmebereitstellungsgrad von bis zu 91 % ist das Gerät zudem eines der leisesten und effizientesten seiner Klasse. Dank seiner modularen Bauweise lässt sich der ZEWO SmartFan auch nachträglich einbauen. Zudem gibt es Sonderlösungen für den Einbau in Dach, Keller oder Fensterlaibung.

Geht es um eine dezentrale Lüftung für größere Objekte wie Mietgebäude oder Wohnheime oder um knapp kalkulierte Projekte, dann ist der ZEWO ObjektFan die richtige Wahl. Dieses Kompaktlüftungsgerät ist preislich attraktiv und mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von bis zu 90% ebenfalls sehr effizient.

Zentrale Lüftungssysteme sind BAFA-gerecht

Als Produktlösung zur zentralen Lüftung empfehlen sich die ZEWO Vent Lüftungsgeräte mit Rotations- oder Gegenstromwärmetauscher. Sie erzielen einen Wärmerückgewinnungsgrad von bis zu 92 Prozent und sind effizient und leise. Alle ZEWO Vent-Systeme sind regelungstechnisch geeignet für den gemeinsamen Betrieb mit einer Wärmepumpe und damit voll BAFA-förderfähig.

Auch Luftverteilsysteme zählen gemeinsam mit Zubehörteilen zu den förderfähigen Kosten. Für eine sichere, hygienische Luftverteilung führt der Hersteller verschiedene Luftkanalsysteme wie das Kanalsystem ZEWO Floor im Programm. Bei diesem System sind Lüftung und Wärme intelligent in der Fußbodenheizung integriert.

Umweltfreundliche Wärmeerzeugung lohnt sich

Da Wärmepumpen als umweltfreundliche Wärmeerzeuger gefördert werden sollen, sind auch sie Teil des Klimapakets. Die ZEWOTHERM «PREMIUM» Wärmepumpen sind hoch effiziente Luft/Wasser-Wärmepumpen in Splitbauweise und sehr sparsam im Betrieb. Sie erreichen konstant hohe COPs (COP steht für „Coeffcient of Performance“, die Maßzahl für Effizienz). Alle ZEWOTHERM-Wärmepumpen entsprechen den aktuellen BAFA-Förderrichtlinien und bieten daher einen besonderen finanziellen Anreiz.

Informiert sein und sparen

Im Rahmen des Klimapakets werden aktuell verschiedene Bauvorhaben rund um erneuerbare Energien staatlich gefördert. Es gibt beispielsweise Fördergelder für den Austausch der Heizungsanlage in Verbindung mit regenerativen Energieerzeugern oder den Einbau einer Flächenheizung. Auch für solche Projekte führt ZEWOTHERM passende Lösungen im Programm.

Aktuelle Forenbeiträge
RE05 schrieb: Hallo, wir haben in unserem Haus zwei Gasgeräte, einen Vaillant VKS 16/2, der die EG-Wohnung beheizt und eine Vaillant VCW 180 Heiztherme, die das 1.OG beheizt und dort auch gleichzeitig für das warme...
killing schrieb: Hallo, ich muss gleich gestehen, aber typisch für mich, ich stürze mich in dieses Abenteuer ohne wirtschaftliche Betrachtung oder gründliche Planung...Ich schätze den Jahresstromverbrauch auf ca. 2500KWh,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik