Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 02.10.2020

Vorgefertigte Installationswände und -schächte von Geberit mit Systemzulassung

Brandschutzanforderungen sicher erfüllen

In Installationsschächten werden neben Versorgungsleitungen und Entwässerungssystemen etwa auch Elektroleitungen verlegt. Da ein Schacht im Brandfall häufig der Grund ist, weshalb sich Feuer und Rauch blitzschnell von Keller bis Dachgeschoss ausbreiten können, regeln zahlreiche Vorschriften die Planung und den Einbau. Auch über horizontal verlegte Leitungen können Feuer und Rauch rasch weitere Räume erreichen. Die Lösung: brandschutzgeprüfte, zertifizierte Komplettsysteme für den Installationsschacht und die Sanitärwand von Geberit.

Komplett verrohrt und anschlussfertig: In die Tragsysteme der Installationseinheiten werden bei GIS Quattro bereits Trinkwasser-, Heizungs- und Abwasserrohre von Geberit integriert.
Komplett verrohrt und anschlussfertig: In die Tragsysteme der Installationseinheiten werden bei GIS Quattro bereits Trinkwasser-, Heizungs- und Abwasserrohre von Geberit integriert.
Just-in-time: Am Einbautag liefert Geberit die anschlussfertigen Installationseinheiten ab Werk auf die Baustelle. Kosten- und Liefertermine stehen damit im Voraus fest.
Just-in-time: Am Einbautag liefert Geberit die anschlussfertigen Installationseinheiten ab Werk auf die Baustelle. Kosten- und Liefertermine stehen damit im Voraus fest.
Geringe Schachtbreiten – ein Plus an vermietbarem Wohnraum: sämtliche Geberit Versorgungsleitungen und Elektrokabel und/oder Kabelbündel können auch bei hohen Brandschutzanforderungen auf Nullabstand montiert werden.
Geringe Schachtbreiten – ein Plus an vermietbarem Wohnraum: sämtliche Geberit Versorgungsleitungen und Elektrokabel und/oder Kabelbündel können auch bei hohen Brandschutzanforderungen auf Nullabstand montiert werden.
Geringe Schachtbreiten – ein Plus an vermietbarem Wohnraum: sämtliche Geberit Versorgungsleitungen und Elektrokabel und/oder Kabelbündel können auch bei hohen Brandschutzanforderungen auf Nullabstand montiert werden.<br />Bilder: Geberit
Geringe Schachtbreiten – ein Plus an vermietbarem Wohnraum: sämtliche Geberit Versorgungsleitungen und Elektrokabel und/oder Kabelbündel können auch bei hohen Brandschutzanforderungen auf Nullabstand montiert werden.
Bilder: Geberit
Die Anforderungen an den baulichen Brandschutz in Installationsschächten und -wänden sind sehr hoch – dienen sie doch im Ernstfall der Vermeidung von Personenschäden und der Sicherung von Fluchtwegen. Mit dem Angebot der industriellen Vorfertigung von Installationsschächten und Sanitärwänden mit dem Geberit Installationssystem GIS stellt der Hersteller von Sanitärprodukten Installateuren und Fachplanern ein System bereit, das ihnen die nötige Planungs- und Ausführungssicherheit gibt.

Beim Hersteller vorgefertigt
Bei der Montage von Sanitärinstallationen und Versorgungsschächten gilt es zahlreiche Normen und Vorschriften zu beachten. Für mehr Sicherheit sowie einen optimierten Bauablauf können Installationssysteme auf Bestellung bei Geberit im Produktionswerk in Lichtenstein (Sachsen) industriell vorgefertigt werden: Als Komplettsystem Geberit Quattro enthalten sie neben dem Tragsystem GIS auch Trinkwasser-, Abwasser- und Heizungsrohre aus dem Hause Geberit, die Schachtverkleidung bzw. Systembeplankung und das Deckenverschlusssystem FSH 90 werden wie üblich auf der Baustelle montiert. Die Einzelkomponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und erfüllen im System alle geforderten Schall- und Brandschutzanforderungen für feuerwiderstandsfähige Installationsschächte I 30 und I 90 mit aBG (allgemeine Bauartgenehmigung) und feuerwiderstandsfähige raumschließende Installationswände F 30 und F 90 mit AbP (Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis). Der oft hohe Aufwand für die Zulassung von Einzelkomponenten entfällt. Aufgrund des durchgängigen Schall- und Brandschutzes eignen sich die Geberit Systemlösungen für alle Bauaufgaben im Neubau und in der Sanierung.

Mehr nutzbarer Wohnraum
Besonders wirtschaftlich und platzsparend lassen sich Brandschutzanforderungen umsetzen, denn die Rohrleitungen für Trinkwasser, Heizung und Elektroleitungen können auf Nullabstand montiert werden. Zu den Abwasserleitungen müssen lediglich 20 Millimeter Abstand eingehalten werden. Das ist bei Produkten unterschiedlicher Hersteller ohne vorangegangene Zulassung nicht möglich. Im Wohnungs- und Objektbau ist das ein klarer Vorteil: Je enger die Rohre zueinander montiert werden können, desto kleiner sind die Technikschächte und desto größer der vermiet- oder verkaufbare Raum.

Termin- und Kostensicherheit
Die vorgefertigten Einheiten beschleunigen nicht nur den Ablauf auf der Baustelle. Das Verfahren bringt auch eine hohe Planungssicherheit mit sich, denn Kosten und Liefertermine stehen von vornherein fest. Den Grad der Vorfertigung bestimmt der Auftraggeber. Neben den vorgefertigten Komplettsystemen gibt es auch die Möglichkeit, nur das Tragsystem inklusive der Montagelemente für sämtliche Sanitäreinrichtungsgegenstände von Geberit vorfertigen zu lassen und die anderen Komponenten, wie die Rohrleitungen, vor Ort einzubauen. Auf der Baustelle sind die Installationsbedingungen jedoch oft suboptimal und mehrere Gewerke müssen ihre Arbeit zeitlich aufeinander abstimmen. Die industrielle Fertigung von Sanitärwänden und -schächten unter idealen Bedingungen im Werk schließt montagebedingte Risiken und Verzögerungen im Bauablauf aus.

Aktuelle Forenbeiträge
Mastermind1 schrieb: Kann man festhalten, CWL 300 ist mit Drucksensor/en und schläuchen ausgestattet. Die sollte man reinigen. CWL400 / Renovent Brink HR Large / Vitovent 300 (wir auf den Bilder oben) ist ohne diese...
mdonau schrieb: ja, der Wechselrichter kann an einer Unterverteilung angeschlossen werden, euch fehlt dann aber noch ein Datenkabel für einen Zähler am Netzverknüpfungspunkt, ggf speicher u.Ä. bei nur 30m² lohnt sich...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik