Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 22.09.2022

STIEBEL ELTRON: Ihr Heizungspartner

Wärmepumpe ist das Heizsystem der Zukunft

Der Absatz der Wärmepumpe hat sich in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt; ab 2024 dürfen laut Koalitionsvertrag nur noch Heizungen installiert werden, die mindestens 65 Prozent erneuerbare Energie einkoppeln – wirtschaftlich wird der Einbau von Öl- und Gas-Heizungen damit kaum noch möglich sein; die Fördergelder für den Einbau effizienter, umweltfreundlicher Wärmepumpen sind extrem hoch und der CO2-Preis auf Öl und Gas schlägt in den kommenden Jahren mehr und mehr zu Buche.

Bild: Stiebel Eltron
Bild: Stiebel Eltron

„Das alles bestätigt die Erwartung, dass die Wärmepumpe das Heizsystem der Zukunft ist“, fasst Frank Jahns, Leiter STIEBEL ELTRON Vertriebsgesellschaft, zusammen. „Wir unterstützen das Handwerk bei der Aufgabe, die Geräte in den Markt zu bringen: Beratung, Installation, Planung und Service – alles aus einer Hand.“ 

Das deutsche Traditionsunternehmen STIEBEL ELTRON aus dem niedersächsischen Holzminden setzt seit über 45 Jahren auf die Wärmepumpe. „1976 haben wir als einer der deutschen Pioniere das erste Gerät auf den Markt gebracht. Aus den Kinderschuhen ist die Technik also längst raus“, weiß Frank Jahns. Immer leistungsfähiger, immer effizienter, komfortabler und intelligenter wurden die Geräte, dabei auch leiser und zuverlässiger. In jüngerer Vergangenheit haben die Entwicklungsingenieure am Stammsitz des Unternehmens vor allem an der Vereinfachung der Planung und Installation der Systeme gearbeitet. „Die Nachfrage nach Wärmepumpen steigt. Diese gesteigerte Nachfrage müssen wir mit einfachen, flexiblen Systemen bedienen“, so Jahns. „Der Austausch der alten Heizung gegen eine Wärmepumpe muss für den Fachhandwerker ähnlich übersichtlich sein wie der Tausch Kessel gegen Kessel.“

Beratung – Praktische Hilfsmittel für die Endkundenberatung

Die erste Hürde jedes Auftrags besteht in der Beratung der Kunden. Mit passenden Kommunikationsunterlagen für die verschiedenen Zielgruppen lässt sich dieser Schritt deutlich vereinfachen. STIEBEL ELTRON bietet dazu neben Broschüren kurze, informative Videos und anschauliche Referenzobjekte. Auch Online-Tools wie der GEG-Systemberater bieten Kunden einen guten Einblick, was mit der gewählten Haustechnik möglich ist. Mit dem Angebotsservice auf der Website des Unternehmens kann jeder Fachpartner des Unternehmens enorm viel Zeit sparen: Er automatisiert seine Angebotserstellung! Dafür muss er nur einmal seine Daten im System gepflegt haben. Er gibt zum Beispiel an, in welchem Zeitraum, in welchem Postleitzahlengebiet und für welche Maßnahmen er Angebote abgeben will. Zudem werden die individuellen Kalkulationsdaten hinterlegt, wobei es verschiedenste Möglichkeiten gibt, wie die Daten konfiguriert werden. Schließlich lädt der Partner noch sein Firmenlogo und seine allgemeinen Geschäftsbedingungen hoch, und danach erledigt das Tool die weitere Arbeit. „Das Angebot ist unverbindlich und kommt ganz offiziell vom Fachhandwerker, der wiederum ist völlig frei in seiner Bezugsquelle und in seiner Kalkulation“, zählt Frank Jahns auf.

Installation – einfache Konzepte und persönlicher Kontakt

Die Unterstützung durch das Unternehmen hört selbstverständlich nicht beim Kauf des Produktes auf, versichert Jahns: „Neben umfassenden Schulungsmaßnahmen für die persönliche Qualifikation als STIEBEL ELTRON-Fachpartner können Inbetriebnahmen durch den Werkskundendienst übernommen werden. Außerdem profitieren Handwerker von der Erstanlagen-Unterstützung und wiederkehrenden Anlagenkonzepten – das spart letztendlich nicht nur Zeit, sondern bringt auch Sicherheit für die Anlage.“

Planung – alles kann, nichts muss

Mit den Wärmepumpen-Komplettsets von STIEBEL ELTRON verringert sich der Planungsaufwand signifikant. Rund 80 Prozent aller Gebäude lassen sich so schnell und routiniert mit einer Wärmepumpe ausstatten – ob Neubau oder Sanierung, ob Hybrid-System oder Austausch des bestehenden Heizsystems. Aufwendige Angebote, komplexe Planung und zeitraubende Abstimmung entfallen. Bei außergewöhnlichen Projekten steht STIEBEL ELTRON ebenfalls zur Seite: Neben den digitalen Tools ist das erfahrene Planungsteam in Holzminden als Ansprechpartner erreichbar.

Service – vor und nach der Installation

Handwerker, die auf STIEBEL ELTRON-Lösungen setzen, haben ein starkes Team im Rücken: der deutschlandweit verfügbare Werkskundendienst unterstützt nicht nur bei der Inbetriebnahme, sondern auch im Anschluss bei Reparatur und Wartung der Geräte. „Unsere Kollegen übernehmen natürlich auch, wenn mal ‚Not am Mann ist‘ und der Handwerker Kapazitätsprobleme hat“, verspricht Jahns. „Abgesehen davon können Handwerker sich aber auch als Servicepartner qualifizieren und Einsätze wie Inbetriebnahme, Wartungen und Reparaturen selbst übernehmen.“

Fachpartner werden und alle Vorteile nutzen

Handwerker haben mit STIEBEL ELTRON einen starken Partner an ihrer Seite. Als Fachpartner der Marke profitieren Handwerker außerdem von hilfreichen Tools, Serviceleistungen, einem Online-Shop für Ersatzteile und Zubehör, einem breiten Weiterbildungsangebot, vielfältigem Marketingmaterial, Prämien und einem regelmäßigen Newsletter mit interessanten Branchenthemen sowie Angeboten und Neuigkeiten aus dem Hause STIEBEL ELTRON.

Weitere Infos: www.stiebel-eltron.de/fachpartnerwerden

Aktuelle Forenbeiträge
heizer1982 schrieb: Guten Abend. Wir kaufen ein Haus aus den 60ern. Leidlich isoliert und mit einer alten Ölheizung ausgestattet. Da wir unter der woche nie zu Hause sind, sondern nur am Wochenende, kam die Idee auf ob...
mafli schrieb: Hallo Zusammen, für den Anschluss der Jeisha 7kW habe ich ein AustroPEX WPP Wärmepumpenrohr-Fernwärmeleitung (2-32 x 2,9 mm (DN 25) und 2 Leerrohre (24 mm, 20 mm) - Außenmantel 125 mm) bestellt. Wenn...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik