Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 26.09.2022

Funksteuerung inVENTer Connect verkürzt den Lüftungseinbau und sorgt bedarfsgerecht für frische Luft

Kabellos schnell installiert

Auf der SHK Essen 2022 präsentierte inVENTer dezentrale Lüftungssysteme, die nicht nur automatisch für frische Luft sorgen, sondern sich mit der kabellosen Steuerung inVENTer Connect auch schnell installieren lassen.

Mit der kabellosen Lüftungssteuerung inVENTer Connect entfällt die herkömmliche Verkabelung der Lüftungsgeräte mit dem Reglersystem. So müssen in der Sanierung beispielsweise keine Kabelschlitze in die bestehenden Wände gefräst werden. Das spart Zeit und Ressourcen.
Mit der kabellosen Lüftungssteuerung inVENTer Connect entfällt die herkömmliche Verkabelung der Lüftungsgeräte mit dem Reglersystem. So müssen in der Sanierung beispielsweise keine Kabelschlitze in die bestehenden Wände gefräst werden. Das spart Zeit und Ressourcen.
Die dezentralen Lüfter, Sensoren und die Innenblende mit automatischer Verschlussklappe werden einfach per Knopfdruck mit dem Regler Easy Connect gekoppelt. Die Komponenten kommunizieren über ein Funknetzwerk mit 868 MHz miteinander.
Die dezentralen Lüfter, Sensoren und die Innenblende mit automatischer Verschlussklappe werden einfach per Knopfdruck mit dem Regler Easy Connect gekoppelt. Die Komponenten kommunizieren über ein Funknetzwerk mit 868 MHz miteinander.
Die automatische Verschlussklappe der kabellosen Lüftungssteuerung inVENTer Connect verschließt die Innenblende bei Pausenfunktion oder Deaktivierung. In der Unterputzvariante ist die Connect-Innenblende im geschlossenen Zustand wandbündig.
Die automatische Verschlussklappe der kabellosen Lüftungssteuerung inVENTer Connect verschließt die Innenblende bei Pausenfunktion oder Deaktivierung. In der Unterputzvariante ist die Connect-Innenblende im geschlossenen Zustand wandbündig.
Über die kostenlose App „inVENTer Mobile“ lassen sich die Lüftungsgeräte und Sensoren ganz einfach via Smartphone steuern und programmieren. Auch die vordefinierten Lüftungsprofile können in der App einzeln angepasst werden. <br />Bilder: inVENTer GmbH
Über die kostenlose App „inVENTer Mobile“ lassen sich die Lüftungsgeräte und Sensoren ganz einfach via Smartphone steuern und programmieren. Auch die vordefinierten Lüftungsprofile können in der App einzeln angepasst werden.
Bilder: inVENTer GmbH

Dank der Funksteuerung spart sich der Installateur die Verkabelung der Lüftungsgeräte mit dem Reglersystem. Die Geräte werden lediglich mit Strom versorgt und anschließend per Knopfdruck mit der Steuereinheit gekoppelt. Gerade in der Sanierung spart diese kabellose Installation Zeit, da keine Kabelschlitze gefräst werden müssen. inVENTer Connect ermöglicht mit intelligenter Sensorik und neuartigen Lüftungsprofilen eine bedarfsgeführte und energiesparende Belüftung. Über die kostenlose App „inVENTer Mobile“ lässt sich das Raumklima bequem per Smartphone programmieren und steuern.

Mit einer energetischen Sanierung kann der Energieverbrauch eines Hauses deutlich gesenkt werden. Das spart nicht nur Heizenergie, sondern steigert auch den Wohnkomfort und den Wert der Immobilie. Bei Sanierungen ist laut DIN 1946-6 ein Lüftungskonzept gefordert, wenn mehr als ein Drittel der Fenster getauscht werden oder mehr als ein Drittel Dachfläche abgedichtet wird. Die energieeffizienteste Lösung, um Gebäude vor Schimmel und Feuchteschäden zu schützen und ein gesundes Raumklima sicherzustellen, ist eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Dezentrale Lüftungsgeräte lassen sich besonders schnell und mit geringem Aufwand nachrüsten – ideal in der Sanierung. Dafür sind lediglich eine Kernlochbohrung durch die Außenwand und ein Stromanschluss erforderlich. Der Lüftungsspezialist inVENTer hat eine Funklösung entwickelt, mit der sich die Installation der dezentralen Lüftung weiter vereinfacht.

Mit der kabellosen Lüftungssteuerung inVENTer Connect entfällt die herkömmliche Verkabelung der Lüftungsgeräte mit dem Reglersystem. So müssen in der Sanierung beispielsweise keine Kabelschlitze in die bestehenden Wände gefräst werden. Das spart Zeit und Ressourcen. Die Lüfter und der Regler Easy Connect werden lediglich an das Stromnetz mit 230V angeschlossen. Für eine bedarfsgesteuerte Frischluftzufuhr gibt es die Innenblenden IB Connect mit automatischer Verschlussklappe, die ebenfalls Stromzugang benötigen. Anschließend werden Lüfter und Innenblenden einfach per Knopfdruck mit dem Regler gekoppelt. Die Komponenten kommunizieren über ein eigenständiges Funknetzwerk mit 868 MHz störungssicher miteinander. Durch die Abgrenzung zum WLAN-Netzwerk besitzt diese Frequenz eine sehr gute Reichweite.

Die intelligente Lüftungssteuerung inVENTer Connect sorgt mit Hilfe von Sensoren und Lüftungsprofilen für eine bedarfsgeführte Wohnraumlüftung. Der Regler Easy Connect verfügt über einen integrierten Feuchte- und Temperatursensor. Mit einem Außensensor können sowohl eine Kellerlüftung mit Taupunktsteuerung als auch ein vollautomatischer Sommerbetrieb realisiert werden. Die Sensoren lassen sich ebenfalls per Knopfdruck mit dem Regler koppeln. So passt sich die Lüftung an die individuellen Gewohnheiten der Nutzer an. Die automatische Verschlussklappe verschließt die Innenblende bei Pausenfunktion oder Deaktivierung. In der Unterputzvariante ist die Connect-Innenblende im geschlossenen Zustand wandbündig und kann überstrichen werden für eine möglichst unauffällige Optik. Mit inVENTer Connect bietet inVENTer auch die kostenlose App „inVENTer Mobile“ an: So lässt sich das Raumklima auch ganz bequem über Smartphone und Tablet steuern.

Weitere Infos gibt es unter www.inventer.de/connect. Die inVENTer Connect-Mediathek unter www.inventer.de/connect-video liefert außerdem Videos zur einfachen Installation und Bedienung der smarten Lüftungssteuerung.

Aktuelle Forenbeiträge
Daniel S. schrieb: Hallo... Ich habe vor 2 Monaten eine Multisplit von Panasonic eingebaut und bin etwas enttäuscht. Außenteil 5kw Innenteil einmal 5kw und einmal 2.5kw. Vielleicht habe ich zuviel erwartet oder irgendwas...
Andreas80 schrieb: Hallo Wir haben ein Haus mit einer 34 Jährigen Ölheizung und Bodenheizung gekauft. Nun funktioniert die Bodenheizung in einem Raum nicht. Ich habe das Ventil (heisst das so?) beim Verteiler (olso im Keller...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik