Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 21.06.2024

Wie sag ich’s meinem Kunden?
Die Top-Themen für SHK-Schulungen

Fachkräfte fehlen an allen Ecken und Enden – auch im SHK-Handwerk und das beileibe nicht nur in Deutschland. Wie unsere jüngste Untersuchung in sechs wichtigen europäischen SHK-Märkten (einschließlich Deutschlands) illustriert, macht die Demografie der Branche überall einen Strich durch die Fachkräfte-Rekrutierungsrechnung.

Bild: www.pixabay.com/ Bru-nO
Bild: www.pixabay.com/ Bru-nO

Der Trend, der sich deshalb allerorten beobachten lässt, ist nur eine logische Folge dieser Entwicklung: Solange es den SHK-Firmen an qualifizierten Fachkräften fehlt, müssen sie sich derweil mit unqualifiziertem Personal behelfen – und sind daher bestrebter denn je, in die Fort- und Weiterbildung ihres Mitarbeiterstamms zu investieren. Kurz: der Bedarf für Schulungen und Fortbildungen ist höher denn je. Für Hersteller, Händler und auf Schulungen spezialisierte Dienstleister ist das der richtige Moment, um den Partnern aus dem Handwerk mit maßgeschneiderten Angeboten zur Hilfe zu kommen – doch zu welchen Themen werden Schulungen überhaupt am dringendsten benötigt?   

Schluss mit Schema F: Disruptionen auf dem Heizungsmarkt bringen Schulungsbedarf selbst für die Chefetage

Neben diesem personalbedingt erhöhten Schulungsbedarf ist auch die Komplexität der Produkte und der Installationsarbeiten gestiegen. Im Vergleich zur routinierten Installation des guten alten Brennwert-Gaskessels ist die Installation von Produkten wie z. B, Wärmepumpen, insbesondere in Kombination mit Photovoltaik und/oder Batteriespeichertechnologie, deutlich weniger am Markt bekannt und schulungsbedürftiger.

Studie weist gezielt nach, welche Schulungsthemen den SHK-Marktnerv treffen

Die neueste SHK-Befragung unter rund 700 SHK-Installationsbetrieben in Europa durch USP Marketing Consultancy, die europaweit aktive Schwesterfirma des Düsseldorfer Baumarktforschungsspezialisten BauInfoConsult, widmet sich eingehend dem aktuellen Schulungsbedarf des Heizungs- und Sanitärhandwerks. Eine der zentralen Fragen, die die Studie klärt: Was sind denn aus Sicht der Installationsbetriebe selbst die am dringendsten benötigten Schulungsthemen?

Technische Produktschulungen und der Normendschungel führen beim Bedarf

Auf europäischer Ebene ist das begehrteste Thema für Schulungen die Vermittlung von technischem Know-how zur Installation von Produkten. Etwa 38 Prozent der europäischen SHK-Installationsprofis nannten dies als bestes Schulungsthema.

An zweiter, dritter und vierter Stelle finden sich Schulungen zu neuen Gesetzen und Vorschriften, neuen Technologien und zu deren Inbetriebnahme, die von 36 Prozent aller Installateure genannt werden. Weitere Schulungsthemen, die auf europäischer Ebene gut abschneiden, sind Mängelbehebung und Wartung, die von 34 Prozent der Installateure genannt werden.

Andere Länder, andere Schulungsmentalitäten

Es gibt jedoch erhebliche Länderunterschiede. In Großbritannien beispielsweise gaben 56 Prozent der SHK-Installateure an, dass die Installation von Produkten das Thema sei, das sich am besten für eine Schulung eignet. In Frankreich wurde dagegen am allerhäufigsten Mängelbehebung genannt (58 Prozent) und in den Niederlanden, einem SHK-Markt mit hohem Kunden-Maintenance-Anteil im Profil der Unternehmen, Schulung zur Wartung (36 Prozent). In Deutschland schließlich sind technische Produktschulungen mit 35 Prozent das meistgenannte Thema – und damit vor allem eine Steilvorlage für die Hersteller der Produkte als Schulungsanbieter Nummer eins zu diesem Themenbereich.

„Gehen Sie mir weg mit Teams!“ – Nach dem Corona-in-Bildschirme-Gestarre geht der Trend zur Präsenz

Ein aufschlussreiches Ergebnis ist auch, dass für die meisten der Top-5-Themen, die sich am besten für die Schulung eignen, Präsenzschulungen bevorzugt werden. Praktisch nur in UK und Polen bevorzugen SHK-Installateure Online-Schulungen – aber zu den Themen neue Vorschriften und Gesetze.

Über die Studie: European Mechanical Installation Monitor

Die Informationen zu den europäischen Trends in der SHK-Installationsbranche basieren auf den quartalsweisen Befragungen im europäischen SHK-Handwerk, die von der USP Marketing Consultancy-Gruppe, zu der auch BauInfoConsult gehört, viermal im Jahr veröffentlicht werden. Für diese internationalen Untersuchungen werden jährlich ca. 2.800 Installateure aus dem SHK-Bereich aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien und Polen befragt. In jeder Ausgabe steht ein anderer aktueller Trend im Fokus. In der für diesen Artikel verwendeten Q4 2023-Ausgabe geht es vor allem um die Bedeutung von Schulungen und ihre Nutzung in der europäischen SHK-Branche.

Um marktgerechte Schulungen anbieten zu können, ist es wichtig, den Schulungsbedarf der Installationsfirmen, die Schulungsmethode und die Themen zu verstehen. In dem jetzt verfügbaren Bericht zum Schulungsbedarf des europäischen SHK-Installationshandwerks finden Sie alle Antworten auf diese und weitere Fragen. Für mehr Informationen zu Schulungstrends und den damit verbundenen Erwartungen an Hersteller, Händler und Dienstleister bei SHK-Betrieben in den acht teilnehmenden Ländern nehmen Sie bitte Kontakt mit Margareta Kocijančić auf – unter margareta.kocijancic@bauinfoconsult.de bzw. telefonisch unter + 49 151 19664699 – die Sie mit den Eigenschaften und Bezugsmöglichkeiten der Studie gerne vertraut macht.

Aktuelle Forenbeiträge
Marcus423 schrieb: Hallo, wir haben einen alten Öl Heizkessel in einem Dreifamilienhaus; nun...
Manfred Bartsch schrieb: Verehrte Foristen, aktuell ist genau ein halbes Jahr (17....
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik