Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 03.04.2020

Qualitätszeichen: Corona führt Regie

Die CLAGE GmbH aus Lüneburg zählt bereits seit Jahresbeginn zum Kreis der vom Zentralverband Sanitär Heizung Klima zertifizierten Hersteller. Der Spezialist für energiesparende Warmwassergeräte kann seitdem für einen ausgewählten Teil seines Produktsortiments das ZVSHK-Qualitätszeichen führen. Geplant war die offizielle Verleihung des Qualitätszeichens für Mitte März auf der SHK Essen.

Digitales Treffen zur Verleihung des ZVSHK-Qualitätszeichens.<br />Bild: ZVSHK
Digitales Treffen zur Verleihung des ZVSHK-Qualitätszeichens.
Bild: ZVSHK
„Corona und seine Folgen haben uns allerdings einen Strich durch die Terminplanung gemacht“, bedauert Helmut Bramann, Hauptgeschäftsführer des ZVSHK. „Aber wir beschreiben unseren Zertifizierungsprozess ja nicht umsonst als transparent, partizipativ und innovativ!“ Nach kurzer Absprache zwischen den Geschäftsführungen seien sich CLAGE und der ZVSHK sofort einig gewesen, die Übergabe des Qualitätszeichens und die dazu gehörenden Dokumente in die digitale Welt zu verlegen. Das aus Acryl gefertigte Qualitätszeichen mit dem ZVSHK Logo ging auf dem Postweg nach Lüneburg und die beteiligten Akteure trafen sich zur symbolischen Übergabe im Video-Chat.
 
„Unser digitales Treffen hat prima funktioniert“, konstatiert Helmut Bramann. „Wir sind ja ohnehin seit kurzem darauf angewiesen, alle wichtigen Treffen im digitalen Raum abzuhalten.“ Der Hauptgeschäftsführer selbst war zugeschaltet aus der Geschäftsstelle des ZVSHK in Potsdam. Jürgen Unseld, Vertriebsleiter von CLAGE, präsentierte das Qualitätszeichen in seinem Büro in Lüneburg. Carsten Müller-Oehring, Geschäftsführer Recht des ZVSHK schaltete sich aus dem Home-Office dazu und Birgit Jünger, Marketingleiterin im ZVSHK koordinierte und moderierte das digitale Treffen vom eigenen Büro in St. Augustin aus.
 
Neben den Formalitäten der Verleihung spielten bei dem Gespräch zwangsläufig die Corona-Krise und ihre Folgen eine bedeutende Rolle. Helmut Bramann: „Die Krise stellt unsere gesamte Branche vor bisher unbekannte Herausforderungen. Diese werden wir nur gemeinsam meistern können. Die offene und transparente Partnerschaft zwischen Handwerk und Hersteller unter dem Dach des Qualitätszeichens kann hier eine Menge Positives bewirken. Davon bin ich überzeugt!“ Jürgen Unseld ergänzte: „Als zertifizierter Hersteller rücken wir ganz nah an das verarbeitende Handwerk heran. Der durch das Qualitätszeichen gewährleistete intensive Austausch auf Augenhöhe kann viele Potenziale freisetzen. Gerade auch in Krisenzeiten.“ Unseld verwies darauf, dass CLAGE die Lieferfähigkeit für seine Produkte aktuell nicht gefährdet sieht. Ein wichtiges Signal für das SHK-Handwerk.
 
Das Qualitätszeichen gilt für folgende Produkte der CLAGE GmbH: für energiesparende Warmwassergeräte, für E-Kleindurchlauferhitzer, E-Kompaktdurchlauferhitzer, E-Komfortdurchlauferhitzer, Zubehör und Armaturen für alle Durchlauferhitzer-Linien, Kleinspeicher und Wandspeicher sowie Zubehör und Armaturen für alle Speicherlinien.
 
Mit dem zum Jahresanfang 2019 eingeführten Prädikat „Zertifizierter Hersteller – Qualität, Sicherheit, Service“ zeichnet der ZVSHK Hersteller aus, die die betrieblichen Prozesse des Handwerksbetriebes bestmöglich unterstützen.
Aktuelle Forenbeiträge
Schmitt schrieb: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, hier fachgerechte Montage. MfG. Schmitt
winni 2 schrieb: Ich habe hier keine pauschalen Aussagen gelesen. Fakt ist, eine nach DIN-Heizlast genau ausgelegte Wärmepumpe ist immer überdimensioniert, weil die DIN keine internen und solaren Wärmegewinne kennt. Auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik