Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
13.05.2016
Für den Abschluss oder die Vermittlung von Verträgen gibt es eine spezielle erfolgsabhängige Vergütung (Provision). Dabei ist der Aufwand und die Zeit, die der Provisionsberechtigte aufwendet, unerheblich.

Für den Abschluss oder die Vermittlung von Verträgen gibt es eine spezielle erfolgsabhängige Vergütung (Provision). Dabei ist der Aufwand und die Zeit, die der Provisionsberechtigte aufwendet, unerheblich.

Provisionen werden hauptsächlich im Bankwesen, in der Versicherungswirtschaft, bei Bausparkassen und an Handelsvertreter (Abschlussprovision) bezahlt. Aber auch im Großhandel sind Provisionszahlungen üblich, im Handwerk sind eher selten. Einige Handwerksfirmen zahlen den Kundendienstmonteuren für die Akquisition von Aufträgen auch eine Provision, da sie am besten sehen, welche Arbeiten bei einem Kunden evtl. noch ausgeführt werden könnten bzw. sollten.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
verdammt schrieb: Hallo cirion, Hallo Rastelli, ich bin echt so froh das ihr euch Zeit nehmt und mich unterstützt mit meiner Anlage. Hier...
mtx0815 schrieb: Moin ! Die im Gerät verbaute Pumpe ist ungeregelt. Der Kabelbaum ist allerdings universal und hat daher den Anschluss für...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik