Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.11.2019

Vollsortimenter AEG Haustechnik zeigt Warmwasser-Kompetenz

Elektronische Durchlauferhitzer für jede Anwendung

Wenn bei der Nutzung von Warmwasser Effizienz, Trinkwasserhygiene und Temperaturkomfort an erster Stelle stehen, dann sind elektronische Durchlauferhitzer die erste Wahl. AEG Haustechnik bietet ein umfassendes Sortiment, das in jeder Hinsicht überzeugt: Ausgereifte, auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmte Technik und eine präzise Verarbeitung hochwertiger Materialien und Komponenten garantieren für viele Jahre den energiesparenden und sicheren Betrieb.

Hoher Komfort, Trinkwasserhygiene und ein sparsamer, energieeffizienter Betrieb sind heute entscheidende Kriterien bei der Wahl des Warmwassergeräts. Elektronische Durchlauferhitzer von AEG Haustechnik erfüllen all diese Anforderungen.
Hoher Komfort, Trinkwasserhygiene und ein sparsamer, energieeffizienter Betrieb sind heute entscheidende Kriterien bei der Wahl des Warmwassergeräts. Elektronische Durchlauferhitzer von AEG Haustechnik erfüllen all diese Anforderungen.
Der AEG Kleindurchlauferhitzer MTE ist für den Einsatz unter dem Handwaschbecken im Gäste-WC geeignet. Er ist in den Anschlussleistungen 3,5; 4,4; 5,7 und 6,5 kW erhältlich.
Der AEG Kleindurchlauferhitzer MTE ist für den Einsatz unter dem Handwaschbecken im Gäste-WC geeignet. Er ist in den Anschlussleistungen 3,5; 4,4; 5,7 und 6,5 kW erhältlich.
Wenn der elektronische AEG Durchlauferhitzer DDLE Basis für den Duschbetrieb genutzt wird, muss der Temperatureinstellbereich über die Temperaturbegrenzung (55 °C oder geringer) im Gerät begrenzt werden.
Wenn der elektronische AEG Durchlauferhitzer DDLE Basis für den Duschbetrieb genutzt wird, muss der Temperatureinstellbereich über die Temperaturbegrenzung (55 °C oder geringer) im Gerät begrenzt werden.
Der elektronisch geregelte DDLE LCD verfügt über ein zweifarbiges Display. Die Anzeige von Verbrühungsgefahr wird optisch durch die rote Beleuchtung signalisiert.
Der elektronisch geregelte DDLE LCD verfügt über ein zweifarbiges Display. Die Anzeige von Verbrühungsgefahr wird optisch durch die rote Beleuchtung signalisiert.
Das prozessorgesteuerte Motorventil sorgt beim vollelektronischen AEG Durchlauferhitzer DDLE ÖKO ThermoDrive für gradgenaue, konstante Wassertemperatur bei maximaler Durchflussmenge.
Das prozessorgesteuerte Motorventil sorgt beim vollelektronischen AEG Durchlauferhitzer DDLE ÖKO ThermoDrive für gradgenaue, konstante Wassertemperatur bei maximaler Durchflussmenge.
Dank seines einzigartigen flachen Kompaktformats (293 mm hoch, 174 mm breit und 87 mm tief) findet der AEG DDLE Kompakt 11/13 sogar unter der kleinsten Küchenspüle oder dem Handwaschbecken Platz.
Dank seines einzigartigen flachen Kompaktformats (293 mm hoch, 174 mm breit und 87 mm tief) findet der AEG DDLE Kompakt 11/13 sogar unter der kleinsten Küchenspüle oder dem Handwaschbecken Platz.
Bilder: AEG Haustechnik
Bilder: AEG Haustechnik

Steigende Energie- und Wasserpreise, Umweltgesetze und Gesundheitsauflagen wie die Legionellen-Untersuchungspflicht verteuern die zentrale Warmwasserversorgung von Jahr zu Jahr. In vielen öffentlichen und gewerblichen Gebäuden wird Trinkwasser deshalb dezentral erwärmt. Die wirtschaftlichen Vorteile sind gerade in großen Objekten enorm, denn lange Leitungswege entfallen. Aber auch im Wohnungsbau finden dezentrale Warmwasserbereiter immer häufiger ihren Weg in Küchen und Bäder. Gründe sind der hohe Warmwasserkomfort, der Verbrühschutz und die Einhaltung der Trinkwasserhygiene. Hinzu kommt, dass die dezentrale Warmwasserbereitung unabhängig von der Heizungsanlage funktioniert: Diese bleibt im Sommer komplett abgeschaltet, was viel Energie spart. Dezentrale Warmwassergeräte sparen zudem Installations- und Wartungskosten und ermöglichen die exakte Kostenabrechnung – das ist vor allem in mehrgeschossigen Wohnungsbauten ein großer Vorteil.

Bei der dezentralen Warmwasserbereitung haben sich elektronische Durchlauferhitzer durchgesetzt. Geräte von AEG Haustechnik verfügen über eine elektronische Regelung und Sicherheitsabschaltung sowie vielfältige Funktionen. Ausgereifte Elektronik regelt die Leistungsaufnahme in Abhängigkeit von der Zulauftemperatur, der gewünschten Auslauftemperatur und vom Durchfluss bis zur Leistungsgrenze. So liefern AEG Durchlauferhitzer zu jeder Zeit warmes Wasser, wenn man es braucht, und das gradgenau. Durchlauferhitzer erwärmen nur die tatsächlich benötigte Wassermenge im Durchfluss – direkt vor Ort. Auch der hierfür benötigte Strom wird bedarfsgerecht verbraucht, nämlich nur während der Warmwasserentnahme.

Bei der Einzelversorgung versorgt ein Gerät jeweils nur eine Zapfstelle wie z.B. die Spüle oder das Waschbecken. Durchlauferhitzer zur Gruppenversorgung übernehmen die Warmwassererwärmung mehrerer Entnahmestellen – im Bad beispielsweise für die Dusche und den Waschtisch. Ein Gerät gewährleistet auch dann den hohen Warmwasserkomfort, wenn beide Entnahmestellen gleichzeitig genutzt werden. Die kurzen Leitungswege vermeiden Wärme- und Zirkulationsverluste sowie Wasserverluste. Ein heutzutage entscheidendes Kriterium für den Einsatz elektronischer Durchlauferhitzer ist die gesicherte Trinkwasserhygiene: Aufgrund kurzer Leitungswege und der Warmwasserbereitung im Durchfluss steht beim Einsatz von Durchlauferhitzern stets hygienisches Wasser in einwandfreier Qualität zur Verfügung. 

Der individuelle Wasserbedarf
Für jeden Einsatzbereich bietet AEG Haustechnik, je nach Nutzungskriterien, das am besten geeignete Gerät. Die Auswahl des optimalen AEG Durchlauferhitzers wird durch die Anwendung – Nutzungsfrequenz und -dauer, Zapfmenge und benötigte Temperatur –, die elektrische Leistung und das Budget bestimmt. Die Eigenschaften der wichtigsten Gerätetypen unterscheiden sich nach den jeweiligen Einsatzbereichen:

Komfort-Durchlauferhitzer DDLE
Komfort-Durchlauferhitzer der AEG Baureihe DDLE bieten Warmwassertemperaturen zwischen 30°C und 60°C. Kluge Funktionen und leichte Bedienung ermöglichen eine sehr komfortable Nutzung von Warmwasser. Höchste Ansprüche erfüllt der AEG Durchlauferhitzer DDLE ÖKO ThermoDrive. Dieses „Premium-Gerät“ arbeitet vollelektronisch und sorgt für gradgenaue Warmwassertemperaturen. Ein beleuchtetes Multifunktionsdisplay zeigt dem Nutzer die in 0,5 °C-Schritten wählbare Warmwassertemperatur an, außerdem die Uhrzeit und weitere Informationen wie z.B. die Durchflussmenge und den Energieverbrauch. Schon bei der Temperatureinstellung über den leichtgängigen Drehregler warnt das Gerät ab 42 °C vor Verbrühung, indem das hinterleuchtete Display die Farbe von Blau auf Rot wechselt. Wichtig zu wissen: Beim Einsatz von Durchlauferhitzern in Duschanwendungen ist seit Juli 2018 die DIN EN 60335-2-35:2018-07 gültig. Hiernach muss der Installateur bei der Montage die Temperatur im Durchlauferhitzer auf maximal 55 °C begrenzen. Neben einer Temperaturwahl über den Regler können beim DDLE ÖKO ThermoDrive zwei Speichertasten mit individuell programmierten Temperaturwünschen bedient werden, außerdem zusätzlich die Eco-Taste.

Mit einem erstklassigen Preis-/Leistungsverhältnis ist der AEG Durchlauferhitzer DDLE Basis eine gute Alternative. Er gilt als Einstiegsmodell in die Komfortklasse. Dieser elektronische AEG Durchlauferhitzer ermöglicht die stufenlose Temperatureinstellung und bietet zur Orientierung vier selbsterklärende Symbole. Somit lässt sich das Gerät sehr einfach bedienen. Beim DDLE Basis sorgt schnelle Regelelektronik für eine hohe Temperaturkonstanz. Das Gerät gibt es mit den Anschlussleistungen 18 bis 27 kW sowie mit umschaltbarer Leistung 18/21/24 kW. Verändern sich Nutzungsanforderungen, so lässt sich das umschaltbare Gerät einfach anpassen. Einige DDLE-Varianten können sogar solarerwärmtes Wasser nachheizen.

Kompakt-Durchlauferhitzer DDLE Kompakt
Den hohen Warmwasserkomfort macht AEG Haustechnik auch unter der Küchenspüle möglich: Speziell für die Anwendung in der Küche hat AEG Haustechnik den Kompakt-Durchlauferhitzer DDLE Kompakt 11/13 entwickelt und liegt damit im Markt ganz vorne. Denn geringe Abmessungen machten bisher unter der Küchenspüle meist nur den Einsatz elektrischer Kleinspeicher möglich. Der nur 30 x 18 x 9 cm große DDLE Kompakt 11/13 hingegen bringt das Warmwasser im Durchfluss auf komfortable Temperaturen bis 60 °C und ermöglicht eine hohe Warmwasserentnahme. Äußerst praktisch, besonders im Hinblick aufs Alter: In der Version DDLE Kompakt 11/13 FB bietet das Model die Möglichkeit zur Regelung über eine Fernbedienung. Dazu wird das Bedienelement an einer gut zugänglichen Stelle an der Wand angebracht. Die Anschlussleistung des AEG Kompakt-Durchlauferhitzers beträgt wahlweise 11 oder 13,5 kW. 

Klein-Durchlauferhitzer MTE
Fürs Händewaschen wird in der Regel nur eine kleinere Menge Warmwasser benötigt. Warum also hier mehr Energie verschwenden als nötig? AEG Klein-Durchlauferhitzer der Baureihe MTE eignen sich perfekt für Handwaschbecken und bieten Wirtschaftlichkeit auf engstem Raum. Mit kleinen Leistungen von 3,5 bis
6,5 kW liefern sie eine ausreichend hohe Warmwassermenge. Dabei regelt das Gerät die Heizleistung bedarfsgerecht und stufenlos. Wie bei allen AEG Durchlauferhitzern sorgt auch beim Klein-Durchlauferhitzer ein verkalkungsunempfindliches, effektives Blankdrahtsystem für sekundenschnelle Aufheizung bis zum Leistungslimit. Selbst bei schwankendem Leitungsdruck ist der Klein-Durchlauferhitzer in der Lage, die gewählte Wunschtemperatur konstant zu halten. Ein
230V-Netzanschluss reicht für dieses Gerät am Handwaschbecken aus. 

Elektronische Durchlauferhitzer
von AEG Haustechnik sind äußerst installationsfreundlich: Sie bieten die praktische Montageschiene, großzügig bemessene Freiräume und eine gute Zugänglichkeit der Anschlüsse. Die elektronischen Durchlauferhitzer sparen bis zu 100,- € pro Jahr – gegenüber einem hydraulischen Gerät – ein. Der vollelektronische Durchlauferhitzer schafft sogar eine Einsparung von bis zu 140,- € im Jahr. Kleinspeicher, Wandspeicher und Standspeicher runden das Portfolio dezentraler AEG Warmwasserbereiter ab. Die hochwertige Wanddämmung der Geräte sorgt für einen geringen Bereitschaftsenergieverbrauch. Kleinspeicher mit 5 oder 10 Liter Inhalt versorgen ausschließlich einzelne Zapfstellen. Bauartbedingt ist die auslaufende Wassermenge jedoch stark gedrosselt und die Nachheizleistungen fallen geringer aus. Wandspeicher gibt es zur Einzel- und Gruppenversorgung und mit bis zu 150 Liter Inhalt. Die stufenlose Temperaturwahl beträgt 30 °C bis 85 °C.

Die aktuelle AEG Broschüre „AEG – Warmes Wasser von A-Z“ kann kostenlos per Email an marketing@eht-haustechnik.de bestellt werden.

Alle weiteren Informationen gibt es direkt bei der AEG Haustechnik unter
www.aeg-haustechnik.de/warmwassergeraete bzw. www.aeg-haustechnik.de.

 

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Beim thermischen Abgleich machst Du das ganze nur über die Raumtemperatur. Da ist es egal ob der Heizkörper unten wärmer oder kälter wird. Also folgende Vorgehensweise: Pumpe auf volle Lotte: Heizkurve...
Sockenralf schrieb: Hallo, passiert das auch, wenn du bei Betrieb der Dunstabzugshaube ein Fenster offen hast? Ich DENKE, daß die Ablufthaube ja irgendwo ihre Luft herkriegen muß, und das Gäste-WC ist eben DER Ort,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik