Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 06.11.2019

eHP-Mono 390 holt Umweltenergie ins Haus

Wer ausschließlich auf die elektrische Basis setzen möchte, für den bietet Remeha das Hybridsystem eHP-Mono 390 an. Hierbei handelt es sich um eine Monoblock-Wärmepumpe inklusive Speicherstation. Die Anlage ist besonders für Neubauten und Modernisierungen mit niedrigem Heizbedarf und ohne Gasanschluss konzipiert. Damit ist sie flexibel einsetzbar.

Für den flexiblen Einsatz: Das Hybridsystem eHP-Mono 390 aus dem Hause Remeha ist für Neubauten und Modernisierungen mit niedrigem Heizbedarf bestens geeignet.<br />Bild: Remeha <br />
Für den flexiblen Einsatz: Das Hybridsystem eHP-Mono 390 aus dem Hause Remeha ist für Neubauten und Modernisierungen mit niedrigem Heizbedarf bestens geeignet.
Bild: Remeha

Ein weiterer Vorteil der Anlage liegt in der einfachen Integration in bestehende Heizsysteme. Das liegt unter anderem an der weitestgehend vorkonfektionierten Komplettstation als Inneneinheit. Sie beinhaltet einen 365-Liter-Pufferspeicher mit Pumpen-Anbausatz. Die Warmwasserbereitung wird im Durchlaufprinzip realisiert. Damit wird der Legionellenproblematik entgegengewirkt und der Hygienestandard angehoben.

Ein weiterer Pluspunkt, der eHP-Mono 390 ist, dass als Wärmequelle die Außenluft, Abluft und Fortluft verwendet werden kann. Dabei ist der Betrieb der Außeneinheit AWHP TR (mit 9 oder 11,2 kW Leistung) bis -20 °C möglich. Somit ist eine maximale Vorlauftemperatur von 60 °C problemlos erreichbar. Der COP (A2/W35) liegt oberhalb von 4. Besonderer Bonus: Die eHP Mono 390 ist für die Nutzung von eigenerzeugtem Solarstrom vorbereitet.

Doch nicht nur im Bereich der Effizienz, auch in der Zukunftssicherheit punktet das mit A++ gelabelte System. Für eine lange Lebensdauer sorgt die „Blue Fin“-Beschichtung des Verdampfers. Ebenso wurde dadurch ein verbessertes Abtauverhalten erreicht. Das Geräuschverhalten konnte durch eine besondere Ventilatorgeometrie sowie durch einen speziell gekapselten Kompressor verbessert werden. Überdies sorgt der effiziente EC-Axialventilator mit niedrigem Wiederstand und Geschwindigkeitsregelung für eine Reduzierung des Lärms im Betrieb.

Eingestellt werden kann das System über eine multifunktionelle Regelung: Sämtliche Funktionen einer witterungsgeführten Heizkreisregelung sind über das große, menügeführte Farbdisplay intuitiv erreichbar. Damit bleiben dem Handwerker und dem Endkunden längere Erklärungszeiten erspart.


Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter machen und schauen, ob es dann warm wird (Stellmotor runter = Ventil auf). Läuft Dein Heizgerät überhaupt? Ist der Anlagendruck mind....
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur Sonne und 30 Grad heben die Sonneneinstrahlung nicht auf Sommerniveau oder Cremer du dich jetzt noch ein ??? 2. Temperaturen sind...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik