Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.12.2019

Starker Auftritt der SHK-Branche auf der bautec 2020

Branchenmarktführer präsentieren sich auf der bautec 2020 - Schwerpunktthemen: Digitalisierung, Klimawandel und Energiewende, Bäder für Generationen, Heizen 2030 - KarriereCenter bautec für Nachwuchs- und Fachkräfte.

Bild: Bautec
Bild: Bautec

Die starke Entwicklung des Bereichs Heizung, Sanitär und Klima auf der bautec setzt sich auch zur Veranstaltung im kommenden Februar fort: Zahlreiche renommierte Unternehmen haben ihre Teilnahme an der bautec 2020 bestätigt. Unternehmen wie unter anderem August Brötje, Buderus, BWT Wassertechnik, Caleffi, Geberit, Georg Fischer, Grohe, Hansgrohe, Hewi, Junkers, Max Weishaupt, Meltem, Stiebel Eltron, Systemair, Vaillant, Villeroy & Boch sowie Wolf füllen die SHK-Halle 1.2 der bautec 2020 und präsentieren dem Publikum Produkte und Lösungen aus den Bereichen Sanitär und Installation, Heizung, Klima und Lüftung sowie Gebäudeautomation.

Die Leistungsschau der gesamten Heizungs- und Sanitärbranche unter der Federführung der Innung SHK Berlin und des Fachverbandes SHK Land Brandenburg informiert Fachbesucher und Verbraucher vom 18. bis 21. Februar 2020 über aktuelle Trends und Technologien der Branche. Im Mittelpunkt des Fachbereichs SHK stehen dabei aktuelle Themen wie die Digitalisierung des Handwerks, die politischen Klimaschutzziele zur Energiewende, Heizungsmodernisierung, Trinkwasser-Hygiene, barrierefreie Badplanung und Fachkräftesicherung.

Andreas Schuh, Obermeister der Innung SHK Berlin:

"Die Themen der SHK-Branche sind vielseitig und stellen uns aktuell vor Fragen, die es dringend zu beantworten gilt. So hat das neue GebäudeEnergieGesetz GEG 2019 frischen Wind in die Debatte rund um die Energiewende gebracht. Ziel ist es, die Umsetzung zu konkretisieren sowie Lösungen aufzuzeigen und Licht in den Förderdschungel zu bringen. Weiter werden wir auf der bautec im BauPraxis Zentrum SHK das Thema Digitalisierung aufgreifen mit dem Ziel konkreter und gewerkeübergreifender Lösungen".

Norbert Band, Landesinnungsmeister Fachverband SHK Land Brandenburg:

"Das Thema Nachwuchskräfte betrifft uns alle gleichermaßen. Die bautec bietet uns ein ideales Forum, die am Markt befindlichen technischen Angebote zu präsentieren, mit wichtigen Branchenakteuren zu diskutieren und darüber hinaus im KarriereCenter bautec Schülerinnen und Schülern das SHK-Handwerk praktisch und interaktiv vorzustellen."

Vielfältiges Angebot am Gemeinschaftsstand SHK

Der Gemeinschaftsstand der Innung SHK Berlin und des Fachverbandes SHK Land Brandenburg in Halle 1.2 bildet während der vier Veranstaltungstage der bautec das Kommunikationszentrum der SHK-Halle. Das SHK-Handwerker-Café hat täglich zwischen 9.00 und 9.30 Uhr geöffnet. Interessierte Besucher finden an Beratungsterminals zudem umfassende Informationsmöglichkeiten zu aktuellen Trend-Themen wie Digitalisierung, betriebswirtschaftliche Beratung, Trinkwasser-Hygiene, Energieeffizienz, Klimaschutz, Klempnerei sowie Ofen- und Luftheizungsbau. In entspannter Atmosphäre gibt es hier neben den neusten Brancheninformationen die Möglichkeit, mit Branchenexperten ins Gespräch zu kommen und sich zu vernetzen.

BauPraxis Zentrum SHK in Halle 1.2

Im BauPraxis Zentrum SHK in Halle 1.2 finden täglich ab 10 Uhr Fachvorträge und Foren zu Themen und Lösungen wie Gebäudehülle im Zeichen des Klimawandels, Digitalisierung, Bäder für Generationen, Heizen 2030 oder dezentrale Lüftung und Brandschutz statt. Die Landesinstallateurstagung am 18. Februar steht hier ebenso auf dem Programm wie ein politisches Fachgespräch mit den bau- und energiepolitischen Sprechern der Berliner und Brandenburgischen Fraktionen. Am 20. Februar können Profis ihr Know-how im Sachverständigenworkshop aufpolieren.

Umfassendes Ausbildungsangebot im KarriereCenter bautec

Die Umsetzung der Energiewende sowie die Herausforderungen der Digitalisierung des Handwerks erfordert hochqualifiziertes Fachpersonal. Um dieses bereitzustellen und optimal zu schulen, verfügen die Innung SHK Berlin und der Fachverband SHK Land Brandenburg über ein breites Maßnahmenportfolio von der Berufsorientierung über Ausbildungsmaßnahmen bis hin zu einem umfangreichen Weiterbildungsangebot.

Ob Anlagenmechaniker SHK, Ofen- und Luftheizungsbauer, Klempner, Mechatroniker Kältetechnik, Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme oder technischer Systemplaner - im KarriereCenter bautec in der Halle 5.2 können sich Schülerinnen und Schüler über die verschiedenen SHK-Ausbildungsberufe informieren und sich an Mitmachstationen ausprobieren. In der Technikzentrale des Gesamtverbands Gebäudetechnik erhalten sie Einblicke in die Berufspraxis: Wie funktioniert eine Lüftung? Wie sieht eigentlich eine Fußbodenheizung aus? Und wie funktionieren Steuerungs- und Riegelungssysteme?

Darüber hinaus erwartet das Publikum im KarriereCenter bautec täglich ein abwechslungsreiches Programm. Am 19. und 20. Februar dürfen Meister und Gesellen sich im Rahmen der Brötje-Geberit-Challenge beweisen. Innovative digitale Assistenzsysteme speziell für Beschäftigte in SHK-Handwerksbetrieben präsentiert das Forschungsprojekt Handwerksgeselle 4.0 am 18. und 21. Februar.

Freisprechung der SHK Gesellen

Am 21. Februar 2020 findet auf der bautec bereits zum dritten Mal in Folge die größte gemeinsame Freisprechung der neuen SHK-Fachkräfte aus Berlin und Brandenburg statt. Die Feierlichkeiten finden unter Beteiligung der Politik in der Conference Area in Halle 6.2 statt.

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik