Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 21.01.2022

„Rund um den Wärmeerzeugen“: Energiesparen mit Cosmo

Neben der Digitalisierung dominiert das Thema Nachhaltigkeit als zweiter Megatrend die gesellschaftliche Debatte. Die Anforderungen an Klimaschutzmaßnahmen steigen. Das betrifft maßgeblich den Heizungsbereich, in dem Chancen und Herausforderungen so nah beieinander liegen, wie kaum irgendwo sonst. Heizen verteuert sich – und COSMO hilft mit Produkten, Tools und Serviceleistungen beim Energiesparen.

 

Sanken die Energiepreise in der Corona-Krise des Jahres 2020 noch, zogen sie im Fahrwasser der weltweiten Konjunkturerholung im vergangenen Jahr deutlich an. Energie verteuerte sich laut des Vergleichsportals Verivox innerhalb eines Jahres um 35 Prozent – so stark wie nie vor der Jahrtausendwende. Das belastet Privathaushalte, Betriebe und Unternehmen. Strom, Heizung, Warmwasser ziehen weiter kräftig an.

Die positive Nachricht: Förderbedingungen für Einzelmaßnahmen zur Erneuerung der Heizungsanlage sind so gut wie nie. Höchste Zeit also, die museumsreife Heizungsanlage rauszuschmeißen oder zu erneuern. „Durch die Förderungen rechnet sich eine Sanierung der Heizungsanlage in vielen Fällen bereits nach wenigen Jahren. Mit unserem Programm ,rund um den Wärmeerzeuger‘ bieten wir auf diesem Weg ganz verschiedene Lösungen“, sagt COSMO-Geschäftsführer Hermann-Josef Lüken.

Das COSMO-Sortiment reicht von moderner Solartechnik (Solarthermie) über effiziente Frischwasserlösungen, Warmwasser- und Pufferspeicher bis hin zu innovativen Wärmeverteilungen mit E2-Heizkörpern oder zum eCarbon Heizvlies. Damit bietet der Hersteller für nahezu jede Kombination eine passende, sparsame Lösungsvariante und dem Fachhandwerk damit ein attraktives Produktpaket für seine Projekte.

Besonders nachgefragt ist die Kombination eines COSMO Frischwassermoduls mit einer Wärmepumpe. Der Vorteil: hygienische Trink-Warmwasseraufbereitung schon bei den niedrigen Temperaturen einer Wärmepumpe und damit einhergehender Energieeinsparung. Darüber hinaus wirkt diese Lösung der Verkeimung und Legionellenbildung entgegen, wird das Trinkwasser doch erst erwärmt, wenn es benötigt wird. Selbst eine Wellness-Dusche ist über diesen Weg möglich. Die Wärmeübertragung im COSMO Frischwassermodul ist so effizient, dass selbst das Zusammenspiel mit einer großen Kopfbrause einwandfrei funktioniert. Das COSMO Frischwassermodul bildet zusammen mit einer COSMO Fußbodenheizung die derzeit effizienteste Lösung zum Heizen und zur Trink-Warmwassererwärmung in Verbindung mit einer Wärmepumpe.

Hermann-Josef Lüken: „Ob in Kombination mit einem Gas- oder Ölkessel, einer Biomasseheizung, einer Wärmepumpe und beziehungsweise oder einer Photovoltaikanlage helfen wir mit unseren Produkten, das Optimum aus dem jeweiligen Wärmeerzeuger herauszuholen. Und: Über die Produkte hinaus entwickeln wir konkrete Lösungen, die dem Fachhandwerk bei der Beratung und auf der Baustelle helfen. Etwa eine große Hydraulikdatenbank, eine Förderauskunft oder den COSMO-Energiesparrechner. “Mehr über die Möglichkeiten mit COSMO erfahren Interessierte auf der Webseite unter cosmo-info.de oder auf den Fachmessen in Nürnberg, Essen und Hamburg in diesem Jahr.

Aktuelle Forenbeiträge
Gunter321 schrieb: Vor ein paar Tagen konnte ich einen Bienenschwarm über meinem Hausdach fliegend beobachten ( wurde durch das laute Gesurre der Bienen erst aufmerksam). Leider mußte ich heute feststellen , das dieser...
HolgerWeigel schrieb: Guten Morgen zusammen, wir wohnen in einer WEG (30 Parteien, BJ 1976, 4 Etagen, 1500 m2 WF, ca 190.000 KW Heizleistung im Schnitt). Wir machen uns zur Zeit Gedanken, wie wir hier energetisch sanieren...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik