Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 27.09.2022

Hersteller sind aufgerufen, sich in sechster Auflage am Designpreis „Badkomfort für Generationen“ zu beteiligen – Schirmherrschaft durch Bundesbauministerin Geywitz

ZVSHK startet Produkt-Award zur ISH 2023

Zum sechsten Mal seit 2012 startet der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) die Ausschreibung für den Produktwettbewerb „Badkomfort für Generationen“. Gesucht werden Produktlösungen für sogenannte generationsübergreifende Bäder im Design für Alle.

Produkt-Award des ZVSHK: Alle zwei Jahre reichen Hersteller preiswürdige Produktlösungen ein, die dem Badkomfort für Generationen gerecht werden. Die Preisverleihung wird auf der ISH 2023 stattfinden. Auf www.zvshk-award.com sind unter anderem auch die Gewinner-Produkte vergangener Jahre zu sehen.<br />Bild: ZVSHK
Produkt-Award des ZVSHK: Alle zwei Jahre reichen Hersteller preiswürdige Produktlösungen ein, die dem Badkomfort für Generationen gerecht werden. Die Preisverleihung wird auf der ISH 2023 stattfinden. Auf www.zvshk-award.com sind unter anderem auch die Gewinner-Produkte vergangener Jahre zu sehen.
Bild: ZVSHK

Auf www.zvshk-award.com (Menüpunkt: Teilnahme) finden nationale wie internationale Hersteller alle Infos, um sich für die Wettbewerbsrunde anzumelden. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 20. Januar 2023.

„Für die Hersteller ist dieser Wettbewerb eine ideale Plattform, um deutlich zu machen, wie unkompliziertes Handling, Top-Funktion und gutes Design in einem Badprodukt zusammenwirken können“, unterstreicht Matthias Thiel, der beim ZVSHK den Wettbewerb von Anfang an begleitet. „Wie sich in den vergangenen Wettbewerben gezeigt hat, bekommen die Produkte, die nominiert und vor allem prämiert werden, große Aufmerksamkeit bei Sanitärplanern, Handwerksbetrieben und den Fachmedien. Schließlich geht es darum, bei der Beratung für ein Komplettbad up-to-date zu sein und damit für den Kunden einen Nutzungsmehrwert unabhängig vom Alter und möglichen körperlichen Einschränkungen zu bieten.“

Alle für den Wettbewerb nominierten Produkte werden Teil umfangreicher Kommunikationsmaßnahmen, mit denen über 23.000 SHK-Innungsbetriebe via Internet, Print und Newsletter erreicht werden können, flankiert vom Einsatz des offiziellen Nominierungslabels. Auf der ISH wird es zudem einen öffentlichkeitswirksamen Presserundgang durch die Nominierungsausstellung für die Medien geben.

Mit in dieser Zielgruppe befinden sich auch 2.500 Fachbetriebe mit der besonderen Schulung „Barrierefreies Bad“ sowie Handwerksbetriebe mit eigener Badausstellung. Außerdem erfolgt eine multimediale Präsentation der am ZVSHK Award beteiligten Produkte auf den digitalen Kanälen und bei Veranstaltungen der SHK-Berufsorganisation.

Die aus sechs Personen bestehende Fachjury, zu der auch der ehemalige Bremer Bürgermeister Henning Scherf zählt, wird vom Kompetenznetzwerk Design für Alle – Deutschland (EDAD) beraten. Die Schirmherrschaft hat das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen unter Bundesministerin Klara Geywitz übernommen.

Erneut wird die Preisverleihung während der Weltleitmesse ISH 2023 stattfinden (13.-17. März 2023 in Frankfurt/Main).

Die organisierten SHK-Innungsbetriebe haben im Jahr 2021 über 1,2 Millionen Bäder gebaut – etwa bei der Hälfte davon konnte laut interner Erhebung des ZVSHK bereits auf eine altersgerechte und barrierefreie Nutzung geachtet werden. Der ZVSHK will mit seinem Award daher deutlich machen, dass Badkomfort bereits heute für alle Lebenssituationen verwirklicht werden kann. Gutes Design und besondere Funktion stehen hier in enger Verbindung und erzielen ein Top-Ergebnis.

Während sich Hersteller mit ihren preiswürdigen Produkten auf www.zvshk-award.com zum Wettbewerb anmelden können, bietet dieses Portal darüber hinaus Badplanern einen reichhaltigen Fundus. Denn gezeigt werden unter dem Menüpunkt „Gewinner 2021“ die zuletzt prämierten Produkte und zusätzlich auch die sehenswerten Ergebnisse weiterer Wettbewerbsrunden der Vergangenheit einschließlich der jeweiligen zahlreich aufgelisteten Nominierungen. Somit kommt eine Fülle marktgerechter Entwicklungen zusammen, um Bad und WC generationengerecht und barrierefrei einrichten zu können.

Aktuelle Forenbeiträge
happylandings schrieb: Moin liebes Forum, Ich lerne gerade viel über unsere neue WBB-20, die seit einem Monat läuft und inzwischen die Hütte* mit deutlich weniger Takten genau so warm hält wie zu Beginn. Wegen a) zukünftiger...
Panasonicu schrieb: Mal folgende Annahme. 7kw heizlast. Luftwärmepumpe Panasonic kostet ca 3600€. Sole Wärmepumpe 6-7kw ca. 8000€ +-2000€. Also knapp 5000€ teurer die sole Wärmepumpe... Dazu kommt noch Material für...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik