Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
31.01.2012
Bei einer Spaltquelle (Höhlen-, Kluft-, Karst- oder Felsenquelle) tritt das Wasser aus einer im festen Gestein befindlichen Spalte auf natürlicher Weise an die Geländeoberfläche aus.
Spaltquelle
 Spaltquelle
Quelle: Österreichisches Normungsinstitut
Bei einer Spaltquelle (Höhlen-, Kluft-, Karst- oder Felsenquelle) tritt das Wasser aus einer im festen Gestein befindlichen Spalte auf natürlicher Weise an die Geländeoberfläche aus. Die Quellenfassung wird abhängig von den geologischen Gegebenheiten in einem "Stollen", "Graben" oder einer Quellstube durchgeführt.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Schmitt schrieb: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, hier fachgerechte Montage. MfG. Schmitt
winni 2 schrieb: Ich habe hier keine pauschalen Aussagen gelesen. Fakt ist, eine nach DIN-Heizlast genau ausgelegte Wärmepumpe ist immer überdimensioniert, weil die DIN keine internen und solaren Wärmegewinne kennt. Auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik