Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
16.06.2010
Der Maulwurf ist kein Tier, sondern ein Saugsystem, das die Pellets aus dem Lagerbehälter entnimmt und dem Kessel zuführt.
Sonnen-Pellet Maulwurf® - Lagerraum
 Sonnen-Pellet Maulwurf® - Lagerraum
Quelle: Schellinger KG
Sonnen-Pellet Maulwurf® - Erdtank
 Sonnen-Pellet Maulwurf® - Erdtank
Quelle: Schellinger KG
Der Maulwurf ist kein Tier, sondern ein Saugsystem, das die Pellets aus dem Lagerbehälter entnimmt und dem Kessel zuführt.

Bei dieser Entnahmetechnik werden die Pellets von oben dem Behälter entnommen. Der Maulwurf ist mit dem Saugschlauch des Kessels verbunden. Er wird auf die Pellets gesetzt und bewegt sich durch seinen rotierenden Antrieb auf und in den Pellets. Ist er am Boden des Behälters angekommen, beginnt er die verbliebenen Böschungen am Rande des Lagerraums abzutragen, bis die Pellets weitgehend aus dem Behälter entnommen sind. Man muss mit Restmengen von 10 % ausgehen.

Die Saugleitung zwischen dem  Behälter und Heizkessel müssen geerdet werden, damit eine elektrostatische Aufladung vermieden wird.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, es gibt einen schmalen hohen Hygienespeicher, suche hier nach Solimpeks 300 oder 500. Habe mich mit dem Thema WW Speicher zu unserer WP tiefer beschäftigt. Anfänglich hatte ich in unserer Planung...
ThomasShmitt schrieb: Naja ist beides. Das Thermometer misst die Temperatur und zeigt sie dir an und danach regelt dann das Thermostat. Bzgl. Effizient wird sich das bei einer Gasetagenheizung nicht viel tun, aber du könntest...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Mit Danfoss ist alles geregelt
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik