Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
27.04.2015
Bei dem mehrstufigen Vertriebsweg, hier der "vierstufige" Vertriebsweg, ist zwischen dem Hersteller und Endverbraucher ein Absatzmittler (z. B. Großhändler), ein Online-Shop und ein Handwerksbetrieb eingeschaltet.
Vertriebswege in der SHK-Branche
 Vertriebswege in der SHK-Branche
Quelle: Bosy
Bei dem mehrstufigen Vertriebsweg, hier der "vierstufige" Vertriebsweg, ist zwischen dem Hersteller und Endverbraucher ein Absatzmittler (z. B. Großhändler), ein Online-Shop und ein Handwerksbetrieb eingeschaltet. Der Hersteller verkauft an den Absatzmittler die Produkte (erste Stufe), der wiederum verkauft diese an ein Onlinehändler (zweite Stufe), hier kauft der Handwerker die Produkte (dritte Stufe) und dieser verkauft die Produkte dem Endverbraucher und baut diese dort ein (vierte Stufe).

Eine Besonderheit weitet sich hier immer mehr aus, indem der Endverbraucher und nicht der Handwerker die Produkte kauft und dann einen Handwerker sucht, der dieses beigestellte Material einbaut.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
BayernSeppi schrieb: Wenn alle Tacos abgedreht sind dann müsste sich das ja wieder (auf niedrigem Niveau) ausgleichen und da rauschen weg sein? Wird es in allen Räumen gleich warm oder gibt es krasse Abweichungen (Bad 25°,...
crink schrieb: Hi, bei fehlendem Putz ist das Haus viel weniger luftdicht. Sobald ein bisschen Wind weht pfeift er Dir durch die Ritzen und kühlt die Außenmauer. Hängt dann aber davon ab, was für ein Mauerstein verwendet...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik