Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
12.01.2019
Der einfachste Inhaltsanzeiger für unterirdische Heizöllagerbehälter und Zisternen bei der Regenwassernutzung ist der Peilstab. Anhand einer Peiltabelle, die es zu jeder Tankform und -größe gibt, kann der Tankinhalt von "cm" in Liter umgerechnet oder direkt abgelesen werden.
Peilstab
 Peilstab
Quelle: AFRISO-EURO-INDEX GmbH
e-Peilstab
 e-Peilstab
Quelle: esyoil GmbH
t-Peilstab
 t-Peilstab
Quelle: esyoil GmbH
Der einfachste Inhaltsanzeiger für unterirdische Heizöllagerbehälter und Zisternen bei der Regenwassernutzung ist der Peilstab. Anhand einer Peiltabelle, die es zu jeder Tankform und -größe gibt, kann der Tankinhalt von "cm" in Liter umgerechnet oder direkt abgelesen werden. Für oberirdische Behälter, die in einem Lagerraum mit niedriger Deckenhöhe aufgestellt sind, gibt es biegbare Peilstäbe aus Kunststoff.
Heizöllagerbehältern mit Innenhülle oder Kunststoffbeschichtung benötigen Peilstäbe, die ein geschlossenes Führungsrohr haben, damit die Beschichtung nicht beschädigt wird.

Aufgrund der gleichmäßigen quaderförmigen Tankform ist bei eckigen Heizöltanks mit der Formel "Grundfläche x Füllhöhe" ein Berechnen sehr leicht möglich. Wer aber nicht rechnen will, kann auch bei eckigen Heizöltanks die Füllmenge aus passenden Peiltabellen ablesen. Um die aktuelle Füllmenge bei einem zylindrischen Tank schnell zu bestimmen, braucht man hingegen meistens eine Peiltabelle.

Ein elektronischer Peilstab setzt sich immer mehr durch. Dieses Füllstandsmessgerät ist für nahezu alle Flüssigkeiten einsetzbar.

Bei dem e-Peilstab und t-Peilstab wird der Füllstand nach dem hydrostatischen Prinzip ermittelt. Mittels einer Pumpe wird etwas Luft in den Tank geblasen, wodurch die im Tank befindliche Messleitung geleert wird. Der Gegendruck der Flüssigkeit am Tankboden wird von einem Sensor im Gerät aufgenommen. Dadurch kann die Füllhöhe im Tank angegeben und auch gesendet werden.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
majustin schrieb: Was den Wassernachlauf betrifft, ist die Frage, wie lange das Wasser nachläuft. Wichtig ist, das er überhaupt nach einiger Zeit aufhört. Wenn es gar nicht aufhört zu laufen, dann schließt der Wasserzulauf...
Mathias83 schrieb: Schon mal danke für die Tipps. Was das Protokoll vom Energieberater angeht muss ich nachsehen. Er empfahl uns nur als Maßnahme die Fenster zu erneuern und die Dämmung auf dem Dachboden. Das Dach selbst...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik