Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
03.08.2009
Der von der Pumpe durch ihren Austrittsquerschnitt der Druckseite geförderte nutzbare Volumenstrom nennt man Förderstrom (Fördermenge).
Der von der Pumpe durch ihren Austrittsquerschnitt der Druckseite geförderte nutzbare Volumenstrom nennt man Förderstrom (Fördermenge).
Die Kennlinien einer Umwälzpumpe (z.B. Förderhöhe, {Leistungsaufnahme}, {Wirkungsgrad}) werden in Abhängigkeit vom Förderstrom angegeben.


Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
JanRi schrieb: Hallo, Was habe ich mir darunter vorzustellen? Das klingt nach irgendwelchem teuren Zeugs, das quasi nichts bringt. Mit SmartGrid (hat quasi jede moderne WP), ein paar Kabeln und den Relais eines...
delta97 schrieb: Meine Empfehlung - mach das gleiche wie ich gemacht habe: Dach Totalsanierung: Dh Aufsparrendämmung, neues Ziegeldach und neue PV Anlage. Bei mir war das Dach Bj 1965 in einem maroden Zustand und musste...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik