Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
03.08.2009
Die Förderhöhe H einer Pumpe ist die auf die Flüssigkeit übertragene nutzbare mechanische Arbeit in Abhängikeit der Gewichtskraft.
Die Förderhöhe H einer Pumpe ist die auf die Flüssigkeit übertragene nutzbare mechanische Arbeit in Abhängikeit der Gewichtskraft.
Sie ist bei konstanter Drehzahl n und konstantem Förderstrom Q abhängig von deren Viskosität der Förderflüssigkeit, aber unabhängig von der Dichte. Die Förderhöhe ist ein Maß für den Förderdruck, den die Pumpe liefert. Sie wird in einer Pumpenkennlinie in Abhängigkeit vom Volumenstrom angegeben.


Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik