Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
04.09.2009
Der Plattenverdampfer dient sowohl zur Luft- als auch zur Flüssigkeitskühlung. Als Luftkühler wird er als Rollbandverdampfer in Haushalt- und Gewerbekühlmöbeln eingesetzt. Er besteht aus zwei Aluminiumplatten, die durch Walzschweissung verbunden werden.
Der Plattenverdampfer dient sowohl zur Luft- als auch zur Flüssigkeitskühlung. Als Luftkühler wird er als Rollbandverdampfer in Haushalt- und Gewerbekühlmöbeln eingesetzt. Er besteht aus zwei Aluminiumplatten, die durch Walzschweissung verbunden werden.

Dazu werden vor der Schweißung die kältemittelführenden Kanäle mit einer Graphitlösung auf einer Platte aufgetragen. An diesen Stellen geht das Material keine Schweissverbindung ein. Anschliessend weitet man die Kanäle mit ca. 200 bar pneumatisch auf.

Zur Flüssigkeitskühlung werden Verdampferplatten aus Edelstahl oder verzinktem Stahlblech gefertigt. Die Rohrkanäle können dabei ein- oder beidseitig ausgeprägt sein. Der Einsatz erfolgt auch in Eiswasserspeicher-Anlagen.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik