Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
18.08.2009
In kleinen Anlagen ist das Kapillarrohr das einfachste Entspannungsorgan. Das Kapillarrohr übernimmt die Funktion der Einspritzleitung, der Entspannung und des Regelventils.
Kapillarrohr
 Kapillarrohr
In kleinen Anlagen ist das Kapillarrohr das einfachste Entspannungsorgan. Das Kapillarrohr übernimmt die Funktion der Einspritzleitung, der Entspannung und des Regelventils. Bei einem Innendurchmesser von 0,5 bis 2 mm ist es 2 - 4 m lang . Über eine Länge von ca. 1m befindet es sich im Wärmeaustausch mit der Saugleitung des Verdichters. Es ist einfach, kostengünstig und hat keinen Verschleiss.

Da das Rohr keine Schließfunktion hat, gleicht sich der Druck bei Stillstand der Anlage die Hoch- und der Niederdruckseite aus. Dadurch befindet sich das Kältemittel an der kältesten Stelle des System im Verdampfer. Der Anlauf des Verdichters wird durch den Druckausgleich erleichtert, es muss jedoch darauf geachtet werden, dass bei dem Anlauf des Verdichters kein flüssiges Kältemittel angesaugt wird. das setzt voraus, dass die  Füllmenge angeglichen wird. Nachteilig ist das schlechte Regelverhalten, wodurch relativ lange Abkühlzeiten entstehen. Der Durchsatz ist so festgelegt, dass dem Verdampfer gerade soviel Kältemittel zugeführt wird, wie der Verdichter absaugt. Kühlgeräte mit Kapillarrohr haben keine Kältemittelsammler.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Turbotobi76 schrieb: Hi, das hängt davon ab was für eine Wärmepumpe du am Ende nimmst. Z.B. bei den Monoblock von Panasonic ist fast alles integriert was man braucht. Extern braucht man eigentlich nur noch ein...
Martin24 schrieb: Verstehe ich das richtig, dass Du eine Umgehung um die UV-Anlage herum bauen willst? Dann musst Du aber auf korrekte Ausschilderung im Rohr achten, damit die Bakterien wissen, dass sie bei Wasserentnahme...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik