Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
TitleTeaserUrlImageUpdate DateShow Update Date
Stand: 12.03.2019 19:02:49
Heizölfilter werden eingebaut, damit ein Ölbrenner störungsfrei betrieben werden kann. Die Art des Filters richtet sich nach dem Rohrsystem der ölführenden Leitungen zwischen Heizöllagerbehälter und dem Ölbrenner. [zum Artikel]
Stand: 02.11.2018 09:12:57
Bei allen Düsenkonstruktionen tritt das Öl als rotierend aus der Düsenbohrung aus. Diese Dralldüsen sind bis 6,3 kg/h gemäß DIN EN 293 und DIN EN 299 genormt. Moderne Ölbrennerdüse haben ein integriertes Abschlussventil, damit kein Öl nachtropfen kann. Jeder Hersteller hat eine besondere Konstruktion, die eine einwandfreie Funktion gewährleisten soll. [zum Artikel]
Aktuelle Forenbeiträge
MichaelKo schrieb: Daran habe ich eben starke Zweifel. Wenn ich so die Daten von delta97 überschau habe ich eher die Vermutung, dass seine 300m Bohrung ausreichend ist um das Gebäude zu beheizen und daher der Luftwärmetauscher...
lowenergy schrieb: Das Rotex 70 braucht meiner Meinung nach nicht zwangsläufig viel höhere Vorlauftemperaturen als eine Fußbodenheizung, die ohne Ummantelung der Heizrohre installiert ist! Es kommt in erster Linie darauf...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Haustechnische Softwarelösungen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik