Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
10.12.2017
Die Absperrklappe ist eine Armatur zum Absperren des Durchflusses einer Flüssigkeit oder Gase in einer Rohrleitung. Der Durchfluss wird durch eine drehbare Scheibe im Strömungsquerschnitt verändert.
Absperrklappe mit Hebelbetätigung
 Absperrklappe mit Hebelbetätigung
Quelle: ARI-Armaturen
Absperrklappe mit Übersetzung und Kurbelbetätigung
 Absperrklappe mit Übersetzung und Kurbelbetätigung
Quelle: ARI-Armaturen
Die Absperrklappe ist eine Armatur zum Absperren des Durchflusses einer Flüssigkeit oder Gase in einer Rohrleitung. Der Durchfluss wird durch eine drehbare Scheibe im Strömungsquerschnitt verändert.

Die Betätigung bei kleineren Nennweiten erfolgt durch einen von Hand zu betätigenden Hebel und bei größeren Nennweiten durch eine Handkurbel mit Getriebe, Antriebsmotor oder einen hydraulischen oder pneumatischen Antrieb. Sie eignen sich gut zum Drosseln von Flüssigkeiten oder Gase (Drosselventil). Sie haben im voll geöffneten Zustand einen größeren Strömungswiderstand gegenüber einem Absperrschieber. Ihr Platzbedarf ist sehr gering. Die Zwischenflanschbauart, die sich zwischen zwei Flansche einklemmen lässt, hat nur eine geringe Baulänge.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik