Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
30.09.2009
Thermostaten dieser Art gibt es mit festen oder flexiblen Anschluss. Sie können ja nach Ausführung als Temperaturregler (TR), Temperaturwächter (TW), Sicherheitstemperaturwächter (STW) oder Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB) von - 40 bis 500° C eingesetzt werden. Bis 300° C ist der Fühler mit Flüssigkeit darüber mit Gas gefüllt.
Thermostaten dieser Art gibt es mit festen oder flexiblen Anschluss. Sie können ja nach Ausführung als Temperaturregler (TR), Temperaturwächter (TW), Sicherheitstemperaturwächter (STW) oder Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB) von - 40 bis 500° C eingesetzt werden. Bis 300° C ist der Fühler mit Flüssigkeit darüber mit Gas gefüllt.

Überschreitet am Fühler des Temperaturreglers die Medientemperatur die von außen eingestellte Grenztemperatur, wird über die Übersetzungsmechanik der Mikroschalter betätigt und der Stromkreis geöffnet bzw. geschlossen. Beim Wiederunterschreiten des Grenzwertes (um die Schaltdifferenz [1,5 oder 3-4%]) wird der Mikroschalter automatisch zurück in die Ausgangsstellung gebracht.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Mala1986 schrieb: Hej Gunar, danke für deine Antwort! Du machst mir Mut das DOM bald wieder auftaucht! Ich habe echt keine Ahnung was...
Sockenralf schrieb: Hallo, das passiert, weil die Therme gar nicht weiß, wie warm es in den Räumen wirklich ist, sie DENKT sich das nur Hast...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Die ganze Heizung aus einer Hand
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik