Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
06.06.2018
Ein Add-on (add = hinzufügen) erweitert Hard- oder Software mit Modulen, die die vorhandenen Bibliotheken der jeweiligen Anwendung nutzt und um bestimmte Funktionen bereichern.

Ein Add-on (add = hinzufügen) erweitert Hard- oder Software mit Modulen, die die vorhandenen Bibliotheken der jeweiligen Anwendung nutzt und um bestimmte Funktionen bereichern.

Das Add-on wird hierbei auf die Anwendung installiert. Eine Deinstallierung hat keine Auswirkungen auf die Anwendung. Die Add-ons werden in der Regel vom Hersteller des Hauptprogramms bereitgestellt.

Bei Webbrowsern haben die meistens kostenlosen Add-ons verschiedene Funktionen und werden im Normalfall durch einen integrierten Manager für Add-Ons gehändelt. Dadurch lassen diese leicht installieren, entfernen, überwachen und einstellen.

Im Bereich der Geschäfts-Software erweitern Add-ons das Softwaresystem um sinnvolle Funktionen (z. B. in den Bereichen Personalmanagement oder Dokumentenmanagement), die kostenpflichtig sind. Viele Softwaresysteme sind daher modular aufgebaut, da diese dann mit Hilfe der verschiedenen Add-ons individuell auf die Wünsche und Anforderungen des Kunden angepasst werden können und somit kosteneffektiver sind.

Ein Add-on ist nicht mit einem Plug-in zu verwechseln, da diese eine eigenständige Software ist.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
J.B. schrieb: Moin Klingt nach einem Lagerschaden am Gebläsemotor. mfg
la boca schrieb: Habt ihr wirklich einen Mischer verbaut? Zweite Heizungspumpe ist klar wegen der Systemtrennung. Macht die Solaranlage auch Heizung oder nur Warmwasser? Wenn mit Heizung dann muss Betriebsart BOB (HG13)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik