Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
27.12.2018
Die Rücklauftemperatur ist die Temperatur, die am Austritt einer Heizfläche gemessen wird.
Die Rücklauftemperatur ist die Temperatur, die am Austritt einer Heizfläche gemessen wird. Je kleiner die Differenz zur Vorlauftemperatur ist, desto größer ist der Massestrom und dadurch auch die Pumpenleistung bzw. Stromverbrauch. Die Temperaturdifferenz sollte mindestens 5 K betragen. In Fußbodenheizungen können auch 2 bis 3 K angestrebt werden, damit die Fußbodentemperatur im Raum gleichmäßiger ist.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Maximilian123 schrieb: OK dann sind sich die meisten wohl einige, dass wir das Haus nicht sanieren werden sondern wenn dann überlegen sollten abzureißen und neu zu bauen. Welche Kosten werden auf uns zukommen? Das Haus steht...
bin verzweifelt schrieb: Hallo zusammen, ich würde mich sehr über einen Rat freuen, da wir seit Oktober nur Probleme mit unserer Öl-Brennwert-Anlage (Viessmann Vitoladens 300C) haben und etliche Teile vom Fachbetrieb getauscht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik