Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
1

Vorlauftemperatur

Autoren
OldBo
14.11.2013
Die Vorlauftemperatur ist die Temperatur, die in einen Heizkreis beim Eintritt gemessen wird.
Die Vorlauftemperatur ist die Temperatur, die in einen Heizkreis beim Eintritt gemessen wird. Bei Heizkörperheizungen ist die Vorlauftemperatur üblicherweise im Bereich von 60 °C bis 70 °C angesiedelt. Die Aktion "Neue Wärme" versuchte, diese auf einen Wert von 55 °C zu standardisieren, was aber zu sehr grossen Heizflächen führte.

Flächenheizungen, also Fußboden- und Wandheizungen, werden mit deutlich niedriger Vorlauftemperatur betrieben, üblicherweise unter 40 °C.

Je höher die Vorlauftemperatur ist, desto höher sind die Energieverluste (Verteilverluste), die sich auf dem Weg vom Wärmeerzeuger zum Wärmeverbraucher ergeben.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Hannes/esbg schrieb: Viele unterliegen dem Trugschluss, dass eine "Schneidwerkpumpe" diese diversen Mitbringsel leicht zerteilen und befördern kann. Nur ein kleines Beispiel; eine ganz gewöhnliche "Nylonstrumpfhose" ist...
lowenergy schrieb: Dürfte zwar nicht nachteilig sein, aber mal eine Frage vom Laien bei dem die Trinkwassererwärmung per vollelektronischem Durchlauferhitzer funzt. Warum sind denn bei euch trotz gewünschter Fittingssparphilosophie...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik