Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Autoren
OldBo
17.01.2020
Über das Rollenzählwerk eines Wasserzählers wird der Verbrauch abgelesen und ist die Grundlage für die Abrechnung des Trinkwasserverbrauches und ist die Grundlage für die Abwassergebühr. Normalerweise sind die einzelnen Zahlenrollen so konstruiert, dass sie sich gegenseitig sperren. Es kann sich also immer nur eine Rolle drehen. Nur bei dem Umschalten einer Dezimalstelle, z. B. von 9 auf 10, drehen sich zwei Rollen, beim Umschalten von 99 auf 100, drei Rollen.
Rollenzählwerk
 Rollenzählwerk
Quelle: Dipl.-Ing. Georg Hofmann

Über das Rollenzählwerk eines Wasserzählers wird der Verbrauch abgelesen und ist die Grundlage für die Abrechnung des Trinkwasserverbrauches und ist die Grundlage für die Abwassergebühr. Normalerweise sind die einzelnen Zahlenrollen so konstruiert, dass sie sich gegenseitig sperren. Es kann sich also immer nur eine Rolle drehen. Nur bei dem Umschalten einer Dezimalstelle, z. B. von 9 auf 10, drehen sich zwei Rollen, beim Umschalten von 99 auf 100, drei Rollen.

In der Praxis kann es vorkommen, dass sich eine Zahlenrolle eines Wasserzählers unkontrolliert dreht und eine Nachbarrolle mitzieht. Durch diesen Rollensprung wird ein zu hoher Wasserverbrauch angezeigt. Dabei könner erheblich Mehrkosten auf den Verbraucher zukommen, weil zu den Trinkwasserkosten auch die Abwassergebühr berechnet wird. Wenn ein ungewöhnlich hoher Wasserverbrauch (Abweichung vom normalen Jahresdurchschnittsverbrauch) bemerkt wird (spätestens bei der Übermittlung des jährlichen Zählerstandes), sollte unverzüglich der Wasserversorger informiert werden. Es werden in Zusammenarbeit mit dem Sanitär-Installateur die Gründe (z. B. undichte Leitungen, defektes Sicherheitsventil, undichtes Füllventil im Gäste-WC-Spülkasten, undichte Außenzapfstelle, undichte Armatur am Regenwasserspeicher) für den Mehrverbrauch gesucht. Weitere Ursachen können Schmutzpartikel, Erschütterungen, Druckschwankungen im Wassernetz, Luftblasen und/oder Produktionsfehler sein.

Fallen diese Gründe aus, sollte der Zähler vor dem Ausbau einer "Plausibilitätsprüfung vor Ort" durchgeführt werden. Der Eichbeamte kann sich dabei ein Bild von der Umgebung des Zählers machen und kontrolliert, ob dieser korrekt eingebaut worden ist. Danach muss der Wasserzähler gebührenpflichtig vom Eichamt überprüft werden.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
faulerHund schrieb: Habe einem Bekannten Wärmepumpe empfohlen. Altbau ca 150 qm....
Kay* schrieb: es hat sich jetzt herausgestellt, dass ich keinen eigenen Netzanschluss...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
 
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik