Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 20.05.2020

Themenserie "Badtreds 2020 - Wellnessoase oder smarter Hightech?"-Teil 10

Möbel und Accessoires – Pflanzen, Deko und andere Hingucker

Das Bad 2020 ist nicht mehr die Fliesenhölle früherer Tage. Die durch Hygiene und Wasserfestigkeit vorgegebene Nüchternheit wird aufgebrochen durch besonders gestaltete Möbel, Accessoires und Deko-Elemente, aber auch durch Pflanzen.

Pflanzen sind einer der Trends im modernen Bad. <br />Bild: Burgbad
Pflanzen sind einer der Trends im modernen Bad.
Bild: Burgbad

Ohne Möbel geht es im Bad nicht. Man braucht Stauraum für Handtücher und Hygieneartikel sowie Reinigungsmittel und Medikamente. Probate Möbel sind Waschtischunter- und Spiegelschank. Wenn Platz ist, gibt es daneben noch Hänge- oder Standschränke.

Standen diese früher einfach in der Gegend herum, können sie heute als Träger von Leuchtsystemen genutzt werden und so den Trend zur Wellnessoase, aber auch zu einem optimal ausgeleuchteten Bad unterstützen.

Bei Badmöbeln sollte immer darauf geachtet werden, dass diese auch tatsächlich über einen Spritzschutz durch speziell versiegele Oberflächen verfügen und gegenüber dem höheren Feuchtegehalt resistent sind und nicht beim ersten Wasserdampf aufquellen.

Ebenso wichtig bei der Wahl: Die Farben von Wannen, Duschen und Fliesen geben die Farben für die Möbel vor. Denn die keramischen Elemente sind deutlich langlebiger als die Möbel. Ist die Keramik schlicht, also weiß oder grau gewählt, können die Möbel deutlich bunter ausfallen. Nutzt man Fliesen etwa in Holzoptik, könnten auch die Möbel einen entsprechenden Chic aufweisen.

Neben diesen farblichen Aspekten sind derzeit noch zwei weitere Trends zu beobachten: Zum einen sind das transparente oder teiltransparente Möbel, zum anderen solche in Teilen mit Metalloptik.

Accessoires

Kleine dekorative Elemente nehmen einem Bad die Nüchternheit. Besonders geeignet sind analog der Möbel solche, die auch wasserfest sind. Setzt man auf natürliche Materialien, trifft das etwa auf Bambus oder Bast zu. Und natürlich gehören alle keramischen und entsprechend oberflächenbehandelten metallischen Accessoires ebenfalls dazu. Die kleinen Deko-Elemente können dabei nicht nur gut aussehen, sondern auch nützlich sein – etwa als Beistellkörbchen für Hygieneartikel oder Parfüms. Sie können aber auch die Klassiker wie Klobürsten oder Toilettenpapierhalter aufwerten.

Pflanzen

Früher undenkbar in Bädern mit kleinen oder gar keinen Badfenstern waren Pflanzen. Heute ist dies kein Problem. Große Fenster oder LED-Beleuchtung, die das Tageslicht imitieren kann, lassen auch das Grün sprießen. Und das ist natürlich die einfachste Art, um einen Wellnesseffekt zu erzeugen.

Ideal für das warme und feuchte Milieu in Badezimmern sind natürlich tropische und subtropische Pflanzen wie Palmen, Efeu oder Aloe Vera. Auch Bambus wäre geeignet. An Blumen kommen solche mit einem südlichen Hintergrund in Frage, also Orchideen, einige Lilienarten oder Hyazinthen. Sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern verbessern durch ihren Duft und ihre Sauerstoffproduktion auch das Klima im Bad.

Im letzten Teil unserer Themenserie am 22.05.2020 wollen wir einige moderne Bäder zeigen, in denen die in dieser Serie beschriebenen Trends umgesetzt werden.

Bereits erschienen:

27.04.2020: Badtrends 2020 – ein Überblick
29.04.2020: Barrierefreiheit – ein Muss
04.05.2020: Kontaktfreie Armaturen – nicht nur durch Corona gepusht
06.05.2020: Badhygiene – Wie können Möbel und Armaturen für Gesundheit sorgen?
08.05.2020: Freistehende Wannen – gute Planung für mehr Badespaß
11.05.2020: Smartes Bad – per App alles zu regeln
13.05.2020: Energieeffizienz – so kann man ordentlich sparen
15.05.2020: Lichtarrangements – LED für Wohlfühlen und Gesundheit
18.05.2020: Farben und Material – Bunt und Holz gewinnt
20.05.2020: Möbel und Accessoires – Pflanzen, Deko und andere Hingucker

Demnächst erscheint:

22.05.2020: Das schöne Bad – Praxisbeispiele

 
Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik